D120186h in Der genügsame Raumgigant: Dacia Dokker

Die rumänische Marke Dacia ist mittlerweile bekannt dafür, zuverlässige Modelle zu niedrigen Preisen anzubieten.  Trotz der günstigen Preise sind diese dennoch für ihre Langlebigkeit bekannt. So möchte man das auch beim neusten Sprössling der Dacia Famile, dem fünfsitzigen Hochdachkombi Dokker, fortführen und gewährt auf Ihn eine 3 Jahres Garantie bis 100.000 km. Dafür bekommt der Kunde genau das was er sieht. Ein echtes Auto für Puristen die einfach von A nach B fahren wollen.D120144h in Der genügsame Raumgigant: Dacia Dokker

Dabei gibt sich der Dokker äußerst flexibel. Er jongliert hier recht geschickt zwischen Familie, Freizeit und Beruf. Der 800 Liter große Kofferraum gehört zu den größten im Hochdachkombisegment. Bei umgeklappter Rückbank werden sogar bis zu 3000 Liter Ladevolumen fällig. Der Dokker ist in Deutschland ab November zum Einstiegspreis ab 8.990 Euro erhältlich. Damit ist er dasgünstigste Fahrzeug seiner Klasse. Auch beim Kofferraumvolumen ist der Dokker mit 800 Litern führend im Hochdachkombi-Segment. Für den geräumigen Hochdachkombi stehen zum Marktstart ein Benzin­aggregat und zwei sparsame Dieselmotoren zur Verfügung.

D120142h in Der genügsame Raumgigant: Dacia Dokker

Die Motorenauswahl besteht zum Marktstart aus einem 1,6-Liter-Benziner und zwei Common-Rail-Turbodieseln mit jeweils 1,5 Liter Hubraum.Der bewährte Benziner 1.6 MPI 85 mit 61 kW/83 PS bietet mit 7,5 Liter Superbenzin pro 100 Kilo­meter einen niedrigen Verbrauch (175 g CO2/km) .

D120141h in Der genügsame Raumgigant: Dacia Dokker

Die Dieselvarianten Dokker dCi 75 eco2 mit 55 kW/75 PS und Dokker dCi 90eco2 mit 66 kW/90 PS überzeugen mit Effizienz.  Der kombinierte Verbrauch liegt bei jeweils 4,5 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (118 g CO2/km). Ab Anfang 2013 komplettiert der hochmoderne 1,2-Liter-Turbobenziner TCe 115 mit 85 kW/115 PS die Motorenpalette. Zum serienmäßigen Sicherheitspaket gehören Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer sowie das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP.

Text: Mario-Roman Lambrecht
Fotos: Dacia