Aston-martin-rapide-133-Bea-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

Als smarter Geheimagent kennt man Probleme zu Genüge. Mit feinem Sportgefährt und edlem Zwirn am Casino vorgefahren, dann kommen die heißen Ladys aus allen Löchern hervor, um sich an einen heranzuschmeißen. Doch immer wieder dieses Dilemma: Welches Bond-Groupie nehme ich nun mit aufs Hotelzimmer? Aufgrund massiver Beschwerden beim MI6, nahm sich Ingenieur-Genie Q dieser doch recht verzwickten Problematik an.

Ein Auto mit vier Türen soll es sein. Jedoch keine langweilige Bonzenlimo. Sexy und dynamisch muss er wirken. Die Vorteile einer Limousine soll er haben und dennoch seinen sportlichen Charakter dabei nicht verlieren. Well, natürlich muss es ein Brite sein. Q tüftelte hart und heraus kam eine Sportlimousine, wie sie eleganter nicht sein könnte: Der Aston Martin Rapide. „Mister Bond, bitte nehmen Sie Platz.“

Aston-martin-rapide-100-Bea-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

Den Schock gleich vorweg: Der Aston Martin Rapide ist kein wirklicher Brite. Durch beschränkte Produktionskapazitäten im Hauptwerk Gaydon, wurde der Bau ins österreichische Graz zu Magna verlegt. Doch kein Grund zur Sorge, er hat dadurch seinen britischen Charme nicht verloren. Und der fängt schon bei dem Body an.

Verführerisch lädt die lange Front des Aston Martin Rapide zum Rundgang ein, gibt sich kraftvoll und dennoch nicht prollig aggressiv. Kein anderer Autohersteller hat es bis dato geschafft, fünf Meter und vier Türen so elegant und harmonisch in einer Karosserie zu verewigen. Der lang gezogene sexy Schulterwurf, der sich bis zum Heck zieht, gibt dem nur 1,36 Meter hohen Aston eine scharfe Linie und spielt geschickt mit seinen Coupé Reizen. So sehr, dass viele Passanten den Rapide erst auf den zweiten Blick als Viertürer erkennen. Es fällt schwer, seine Augen von diesem Designmeisterstück abzuwenden.

Aston-martin-rapide-98-Bear-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

Unter der Schnauze pocht ein kräftiger 12-Zylinder mit satten sechs Litern Hubraum, der sich mit der Betätigung des Startknopfes eindrucksvoll zu Wort meldet. Kräftige 350 kW / 477 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Nm auf der Hinterachse, lassen ihn in nur 5,3 Sekunden von null auf Tempo 100 schießen. Genug Power, um den Gangstern Paroli zu bieten. Jenseits der 250 geht es etwas zäher voran und die angegebenen 296 km/h Vmax sind nur mit viel Anlauf zu packen. Das kann mitunter auch an den knapp zwei Tonnen Leergewicht liegen, die der Rapide mit sich herumzuschleppen hat.

Überrascht hat allerdings der absolut humane Verbrauch. Zugegeben es fällt schwer, das Gaspedal NICHT permanent in das Bodenblech zu hämmern, denn der Sound des Antriebsaggregats ist einfach phantastisch. Hat man diesen Punkt der Sucht aber erst mal überwunden, lässt sich der Rapide durchaus im Bereich der 12-13 Liter Marke fahren (Stadtverkehr 14-15). Geht es auf die Autobahn, ist es schnell vorbei mit dem leichten Ökobewusstsein.

Aston-martin-rapide-58-cmyk-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

Das Fahrwerk braucht den Vergleich an Mitbewerbern nicht zu scheuen. Ob nun auf der Autobahn, der Landstraße, in der Stadt oder auch bei einer gepflegten Verfolgungsjagd – es bleibt immer ausgewogen straff komfortabel und federt harte Stöße gut ab. Für die harten Agenten beim MI6 lässt sich der Rapide noch mittels Knopfdruck zum Brett auf der Straße umwandeln. Die präzise Lenkung und die gute Gewichtsverteilung sorgen dabei für ein agiles Handling auf dem Asphalt.

Auch die 6-Gang-Automatik verrichtet im Alltag einen fabelhaften Job und schaltet nahezu ruckfrei die Gänge zügig rauf und runter. Bei Geschwindigkeiten jenseits der 200 kommt sie hier und da mal in einen Zwiespalt, welcher Gang nun der angemessene ist. Außerdem neigt sie im manuellen Schaltpaddel-Modus beim Zurückschalten hier und da zu kurzen Schaltpausen, um die Drehzahl zu schonen. Schön wäre aus meiner Sicht ein wenig Zwischengasgebell. Das würde durchaus zum Charakter des sportlichen 12-Zylinders passen.

Aston-martin-rapide-111-Bea-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

So zeitlos die Hülle vom Aston Martin Rapide sich auch gibt, so täuscht sie dennoch nicht über das weniger harmonisch anmutende Interieur hinweg. Zwar wurden hier die edelsten Materialien verwendet und die schicken Tachoelemente schmeicheln dem Auge, doch mit dem Blick auf die Mittelkonsole wirkt es sehr unruhig und unvollendet. Dazu kommt noch eine verwirrende Bedienführung und ein veraltetes Volvo Navigationsdisplay, das unschön aus der Holzverkleidung herausfährt. Auch auf die geniale Lenkradbedienführung des Navis wurde verzichtet.

Dafür punkten die vier bequemen Einzelsitze mit gutem Seitenhalt und die edlen Tachoelemente lassen sich einwandfrei ablesen. Der Fondeinstieg gehört zu Q‘s Meisterkreationen, lässt er doch genug Platz für James Ladys, aber zu wenig um von hinterhältigen Schurken auf der Rücksitzbank überrascht zu werden. Und damit man hinten schön die Klappe hält, werden die Ladys mit einem serienmäßigen Video-Entertaiment-System verwöhnt. Denn neben der Akustik, die aus den Endrohren entweicht, gibt sich auch die wahnsinnige Bang und Olufsen Anlage keine Blöße und liefert eine Soundqualität, die ihresgleichen sucht.

Aston-martin-rapide-61-Bear-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

Durch die eingeschränkte Sicht nach hinten wäre eine Rückfahrkamera wünschenswert, ebenso wie mitlenkende Schaltwippen am Lenkrad. Der Kofferraum fasst schon im Normalzustand 300 Liter und lässt sich ordentlich beladen. Darüber hinaus lassen sich die Fondsitze umklappen und erweitern somit das Ladevolumen auf satte 700 Liter. Zur optimalen Raumnutzung lässt sich selbstverständlich auch Reisegepäck direkt vom Hersteller ordern.

Fazit: Well Done Mister Q. Aston Martin hat hier eine Limousine für die Ästheten unter den Autofahrern hingestellt. Der Motor begeistert durch seine exzellente Laufruhe und natürlich durch den hinreißenden Sound, der dem Sportauspuff entweicht.

Aston-martin-rapide-142-Bea-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

Abzüge gibt es bei der Übersicht, der Materialanmutung im Innenraum und dem veralteten Navigationssystem. Doch über solche kleinen Macken kann ein echter Bond hinwegsehen. Schließlich ist es vom Casino zum Luxushotel nicht allzu weit und so darf sich James den neuen Herausforderungen stellen: Adriana, Giselle, Svetlana…..

Datenblatt Aston Martin Rapide: 

Antriebsart: RWD (Heckantrieb)
Hubraum: 5.935cm³
Motor: V12
Leistung: 350 kW (477 PS) bei 6.000 U/min
Drehmoment: 600 Nm bei 5.000 U/min
Vmax: 296 km/h

Beschleunigung 0-100 km/h: 5,3 s
Beschleunigung 0-62 mph: 5,0 s
Leergewicht nach DIN: 1.990 kg

Preis: ab EUR 180.000 € inkl. MwSt.

Am-rapide-garage-44-Bearbei-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

Credits: 

Text: Mario-Roman Lambrecht
Fotos: marioroman pictures 

Weitere Impressionen

 

Aston-martin-rapide-78-Bear-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

Aston-martin-rapide-76-Bear-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

Aston-martin-rapide-29-cmyk-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

Am-rapide-garage-22-Bearbei-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

Am-rapide-garage-9-Bearbeit-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

Aston-martin-rapide-139-Bea-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

2010-vintage-trophy-464-Bea-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

2010-aston-rapide-wald-101--580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

2010-aston-rapide-wald-62-B-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

2010-aston-rapide-wald-75-B-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin

10-10-21-aston-rapide-49-B-580x385 in Q’s Ladylover – Fahrbericht Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide by marioroman pictures | Fanaticar Magazin