Peugeot 208 T16 - Fanaticar Magazin

Peugeot 208 T16 – Fanaticar Magazin

Lange ist es her. 1988 und 1989 holte sich Peugot jeweils den Titel bei einem der geschichtsträchtigsten Bergrennen der Welt – dem Pikes Peak im US-Bundesstaat Colorado. Die Herausforderung dabei? Lediglich 20 Kilometer, 156 Kurven und 1500 Höhenmeter mit hundsgemein bös motorisierten Automobilen hochbrettern als gäbe es keinen Morgen mehr. Only made for men mit stallharten Cornholes. 1988 siegte Ari Vatanen im 405 T16 und stellte dabei einen neuen Streckenrekord auf. Im Folgejahr wiederholte Robby Unser den Erfolg der Löwenmarke.“Lass uns doch mal wieder den Berg hochrocken“ dachte man sich neulich wohl wieder bei Peugot. Also klopfte man zärtlich an die Tür des PSA Konzern Partners Citroën und schnappte  sich niemand geringeren als den neunmaligen Rallye Rekordweltmeister Sebastian Loeb für das Cockpit.

Peugeot 208 T16 - Fanaticar Magazin

Peugeot 208 T16 – Fanaticar Magazin

Antreten wird Sebastian mit einer speziellen Variante des Peugot 208. Genaue Leistungsdaten des 298 T16 Pikes Peak sind noch nicht bekannt. Bekannt ist aber schon, dass die Baguetteschleuder in der „Unlimited Klasse“ antreten wird. Auf deutsch übersetzt: Das Ding wird mit Leistung nur so protzen.Unterstützt wird das Projekt von Red Bull, Michelin und Total.

Peugeot 405 T16 (Pikes Peak 1989) - Fanaticar Magazin

Peugeot 405 T16 (Pikes Peak 1989) – Fanaticar Magazin

„Peugeot Sport hat nach dem Ende des erfolgreichen Langstreckenprojektes eine Liste mit mehreren Motorsportprojekten für ein werksseitiges Engagement erstellt und eines davon war Pikes Peak“, sagt Maxime Picat, der Markendirektor von Peugeot. „Dieses einzigartige Event passt perfekt zum internationalen Wachstum der Marke und ist gleichzeitig genau die Art von Herausforderung, der wir uns stellen wollen. Sie motiviert das ganze Team und verzeiht keinen Fehler.“

Peugeot 405 T16 (Pikes Peak 1989) - Fanaticar Magazin

Peugeot 405 T16 (Pikes Peak 1989) – Fanaticar Magazin

25 Jahre nach dem ersten Erfolg gibt es für Picat keine Ausreden. „Das Ziel ist der Sieg!“ Dann drücken wir den Franzosen mal die Daumen!

Fotos: Peugot

Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us