Peugeot-rcz-r-2-750x500 in Peugot lässt den RCZ R auf die deutsche Kundschaft los“Du Schatz, es wird spät heute Abend. Ich fahre noch auf die Rennstrecke- mit meinem Peugot!”. Entweder gibt es jetzt als Antwort einen saftigen Händeabdruck im Gesicht oder Madame wurde schon über den Peugeot RCZ R aufgeklärt. Der kann nämlich wirklich Rennstrecke und ist das bis dato stärkste Serienmodell des französischen Autoherstellers! Unter der Haube des schnittigen Sportcoupé steckt ein drehfreudiger 1,6 Liter Turbo-Vierzylinder mit 199 kW (270 PS). Der pumpt bei Bedarf bis zu 330 Newtonmeter auf die Vorderachse. Ein Torsendifferenzial sorgt dabei für ausreichend Traktion um das Gefährt in 5,9 Sekunden von auf 100 km/h sprinten zu lassen. Wer das Gaspedal weiter gedrückt hält, wird erst bei Tempo 250 km/h wieder zurechtgewiesen. Ab da greift “leider” die freiwillige Temposperre.

Doch bis dahin darf sich der Fahrer über ein Leistungsgewicht von nur 4,7 Kilogramm pro PS erfreuen. Im Gegensatz zum normalen RCZ hat die R Variante nämlich nochmal kräftig abgespeckt. Auch optisch wurde RCZ R nochmals deutlich aufgewertet. Das Fahrwerk wurde um 10 Millimeter tiefergelegt, die Radkästen mit zweifarbigen 19 Zöllern ausgefüllt. Dahinter schimmert die 380 mm große 4-Kolben-Hochleistungs-Bremsanlage die bei Bedarf den Anker auf den Asphalt wirft. Die Radhäuser wurden unten stärker ausgestellt, die Dachbögen schimmern in mattschwarz und große feststehende Heckspoiler sorgt für den nötigen Abtrieb. Natürlich fehlt der obligatorische Heckdiffusor samt zweier symmetrisch angeordneter Chrom-Abgasendrohre hier nicht.Peugeot-rcz-r-5-750x500 in Peugot lässt den RCZ R auf die deutsche Kundschaft losIm Innenraum darf der Fahrer auf mit Nappaleder und Alcantara bezogenen Schalensitzen Platz nehmen. Dazu wurde das Lenkrad verkleinert. Auch sonst ist der Peugeot RCZ R umfangreich ausgestattet. Der Alltagskomfort wurde als nicht vergessen. Dazu soll der Franzose mit einem Durchschnittsverbrauch von gerade mal 6,3 Litern auf 100 km glänzen. Ob der RCZ R hält was er verspricht werden wir hoffentlich bald selbst “erfahren”. Anfang 2014 kommt der Peugeot RCZ R ab 41.500 Euro inklusive Mehrwertsteuer auf den deutschen Markt.

Fotos: Peugeot
Video: PeugeotPeugeot-rcz-r-3-750x500 in Peugot lässt den RCZ R auf die deutsche Kundschaft los Peugeot-rcz-r-4-750x500 in Peugot lässt den RCZ R auf die deutsche Kundschaft los Peugeot-rcz-r-1-750x500 in Peugot lässt den RCZ R auf die deutsche Kundschaft los