2014 Lamborghini Huracán - Fanaticar Magazin1879 trat ein Stier namens Huracán aus der Brut des spanischen Conto della Patina in die Arena und begeisterte die Menschenmassen durch seinen herausragenden Mut und Angriffslust. Er blieb unbesiegt und ging als Legende in die Geschichte des Stierkampfes ein. Lamborghini huldigt diesem Stier, indem es den Nachfolger des Gallardo nach ihm benennt. Er tritt damit ein schweres Erbe an, denn der Gallardo ist mit 14.022 gebauten Exemplaren das erfolgreichste jemals in der Geschichte von Lamborghini gebaute Modell.

Optisch trumpft der Huracán jedenfalls schon mächtig auf. Er wirkt ein wenig wie ein kleiner Aventador nur deutlich kompakter und angriffslustiger. Die ganze Karosserie schreit geradezu nach Angriffslust. Das scharfkantige Design lässt den Sportwagen schon im Stand angespannt ausschauen. Es wirkt, als ob der Huracán jede Sekunde sofort lossprinten will. Die Hauptscheinwerfer sowie auch jede andere Leuchtfunktion erstrahlen dabei in modernster LED-Technologie.2014 Lamborghini Huracán - Fanaticar Magazin

Auch der Innenraum wirkt sportlich und edel zugleich. Feinstes Nappaleder und Alcantara prägen den vielfach individualisierbaren  Innenraum.  Highlight ist das 12,3 große TFT-Display, welches dem Fahrer alle notwendigen Informationen vom Drehzahlmesser über die Navigationskarte bis hin zum Infotainment liefert. Hoffen wir, das der Gallardo Nachfolger nun auch endlich mehr Kopffreiheit bekommen hat.

Bei einem Trockengewicht von nur 1.422 Kilogram dank Hybrid Bauweise mit Carbon und Aluminium hat der 5,2 Liter große Zehnzylinder kein Problem mit Vortrieb. Er bringt es auf 448 kW / 610 PS sprintet in nur 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das lässt schon jetzt freudig auf die Superleggera Variante blicken – vielleicht knackt sie sogar wie schon der Aventador die 3 Sekunden Grenze? Wer es wissen will, treibt den Italiener bis auf einen Topspeed von 325 km/h. Angegeben wird Normverbrauch mit 12,5 Litern auf 100 km. Gut zu wissen, das er könnte!!!  😉 Aber die meisten Besitzer werden sich wohl lieber immer und immer wieder von den 560 Nm an maximalen Drehmoment verführen lassen. Und Start-Stop fanden wir schon beim Ferrari California doof und werden es bei solch hochemotionalen Gefährten wohl auch immer doof finden. 2014 Lamborghini Huracán - Fanaticar Magazin

Um die Power auch standesgemäß auf die Straße bringen zu können, verfügt der Huracán über ein neues 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb. Über verschiedene Fahrmodi lässt sich das Temperament per Knopfdruck noch weiter in Richtung Performance bringen.  Zur Auswahl stehen hierbei die Fahrdynamik Varianten Strada, Sport und Corsa.  Sie verändern insbesondere die Reaktion von Motor und Getriebe, die Klangcharakteristik des Motors, das Allradsystem sowie das elektronische Stabilitätsprogramm ESC. Für dauerhaft überragende Bremsleistung sorgt die serienmäßige Carbon-Keramik-Bremsanlage. Für das Fahrwerk des Huracán sind die variable Lenkung „Lamborghini Dynamic Steering“ und die elektromagnetische Dämpferregelung „MagneRide“ verfügbar.

Dem Huracán kommt eine besondere Art der Weltpremiere zu Teil. Er wird zuerst auf über 130 privaten Preview Events in mehr als 60 Städten potentiellen Kunden präsentiert ehe der Supersportwagen im Rahmen des Genfer Autosalons auch dem Rest Welt präsentiert wird.  Bleibt nur noch zu hoffen dass der Huracán seinem ruhmreichen Vorbild alle Ehre macht und sich nicht unterkriegen lässt. 2014 Lamborghini Huracán - Fanaticar Magazin 2014 Lamborghini Huracán - Fanaticar Magazin 2014 Lamborghini Huracán - Fanaticar Magazin 2014 Lamborghini Huracán - Fanaticar Magazin

 

Fotos: Lamborghini

Auch interessant:

Lamborghini Gallardo Superleggera 570-4 by marioroman pictures -Fanaticar Magazin

Fahrbericht Lamborghini Gallardo Superleggera 570-4 – Warum denn so ernst?

 

marioroman
Follow us

marioroman

Fanaticar - live the passion
marioroman
Follow us