Roy Lichtenstein, Art Car, 1977 - BMW 320i Gruppe 5 Rennversion

Roy Lichtenstein, Art Car, 1977 – BMW 320i Gruppe 5 Rennversion

Als einer der Höhepunkte des internationalen Kunstkalenders findet vom 15. bis 18. Mai 2014 die zweite Ausgabe der Art Basel Messe in Hongkong statt. 245 Galerien aus 39 Ländern präsentieren dort zeitgenössische und moderne Kunst aus Asien und dem Rest der Welt. Als Partner der Messe seit 2013 präsentiert BMW in diesem Jahr das legendäre BMW Art Car von Roy Lichtenstein im Hong Kong Convention and Exhibition Centre und stellt auch den VIP Car Service zur Verfügung.

Das dritte Fahrzeug der BMW Art Car Collection entstand 1977, als das Unternehmen Roy Lichtenstein anfragte, die Karosserie eines BMW 320 Group 5 zu gestalten. Lichtensteins Design zeigt eine bunte, dynamische Pop-Art-Landschaft, die seinen berühmten Comic-Strip-Stil auf dem Lack widerspiegelt. „Mit den gemalten Linien wollte ich die Straße darstellen, die dem Auto zeigt, wo es langgeht. Der Entwurf zeigt auch die Landschaft, durch die der Wagen gefahren ist“, so der Künstler.

Die BMW Art Car Collection fasziniert in ihrer einzigartigen Verbindung von bildender Kunst und innovativer Fahrzeugtechnik seit fast 40 Jahren Kunst- und Designinteressierte sowie Auto- und Technologieliebhaber auf der ganzen Welt. Die Sammlung umfasst bis heute 17 Fahrzeuge, die von herausragenden KünstlerInnen wie Frank Stella, Roy Lichtenstein, Robert Rauschenberg, Jenny Holzer, Olafur Eliasson oder Jeff Koons geschaffen wurden und regelmäßig auf Kunstmessen auf der ganzen Welt präsentiert werden. Im Jahr 2014 veröffentlichte BMW die erste umfassende Publikation zu den legendären BMW Art Cars.

Neben den Art Basel Messen in Basel, Miami Beach und Hongkong unterstützt die BMW Group weitere renommierte Kunstmessen sowie Kunstinitiativen wie das Gallery Weekend Berlin und die Independent Collectors. Darüber hinaus kooperiert das Unternehmen nachhaltig mit kulturellen Institutionen und Kunstschaffenden weltweit und unterstützt damit Formate wie BMW Tate Live und den Preis der Nationalgalerie für junge Kunst.

Foto / Web: BMW

Simone Amores

Simone Amores

Als Hamburger Deern, lebt Simone Amores im hohen Norden und fröhnt ihren Leidenschaften: Schnelle Autos, modeln und reisen! Sie ist in der Online-Welt zu Hause, istaber auch gerne mal ganz Oldschool ohne Computer und Handy unterwegs.
Simone Amores

Letzte Artikel von Simone Amores (Alle anzeigen)