ATS Coupé und Escalade kommen noch 2014 auf den Markt

ATS Coupé und Escalade kommen noch 2014 auf den Markt

Ab dem Modelljahr 2015 können Cadillac Fahrer der CTS Limousine, der ATS Limousine und des ATS Coupés ihre Mobiltelefone kabellos laden. Das ist nur eines der vielen neuen Highlights, die das erweiterte Portfolio in der zweiten Jahreshälfte 2014 in Europa zu bieten hat. Das brandneue ATS Coupé, das im Oktober auf den Markt kommt, wird als erstes Modell das neue Cadillac-Wappen im Grill tragen, gefolgt von den Schwestermodellen ATS und CTS, sowie ab dem neuen Modelljahr dem Escalade.

„Unser aktuelles Portfolio aus ATS, ATS Coupé, CTS, SRX Crossover und dem Escalade Luxus-SUV ist etwas ganz Besonderes. Alle Modelle setzen in ihren jeweiligen Segmenten deutliche Akzente und eignen sich hervorragend dazu, europäische Kunden für unsere amerikanische Premiummarke zu begeistern“, sagt Thomas Sedran, Präsident und Managing Director Cadillac und Chevrolet Europe. „Wir freuen uns, eine wachsende Modellreihe anzubieten, die nicht nur hinsichtlich ihres Designs hervorsticht, sondern auch in Sachen Leistung, Sicherheit, Komfort und Vernetzung rundum überzeugt.“

Powermat macht Kabel im Auto überflüssig und hilft so, den Kabelsalat zu reduzieren. Bereits jetzt bieten die Cadillac-Modelle eine breite Auswahl an Infotainment-Funktionen, die durch das kabellose Laden von Smartphones noch einmal entschieden erweitert wird. Den Anfang macht der ATS des Modelljahres 2015, gefolgt von der CTS Limousine und dem Escalade. „Vernetzung ist eines der Markenzeichen von Cadillac“, betont Sedran. „Unser hochmodernes CUE-Infotainment-System (Cadillac User Experience) ermöglicht das kabellose Koppeln von bis zu zehn Geräten. Mit dem kabellosen Laden bietet Cadillac eine weitere Annehmlichkeit, die für die Kunden bald selbstverständlich sein wird.“ Bei Powermat legt der Fahrer sein Handy einfach auf ein gummiertes Pad, die Batterie wird über ein elektromagnetisches Feld geladen. Bei immer mehr Smartphones ist kabelloses Laden ab Werk integriert oder lässt sich nachrüsten.

Das ATS Coupé hat alle Eigenschaften, die es für maximalen Fahrspaß braucht: Es ist wendig, schnell, einfach fahraktiv. Der Radstand ist mit 2.775 Millimetern ebenso lang wie bei der Limousine, das ATS Coupé hat jedoch eine eigenständige Karosserie mit den typischen Proportionen eines Coupés und eine breitere Spur für noch besseren Grip und festen Stand. Das Dach, die Türen, der Heckstoßfänger sowie die Kofferraumklappe sind Coupé-typisch, ebenso die spezielle Front und die Kotflügel. Das Coupé ist außerdem das erste Serienmodell, das das neue Cadillac-Wappen im Grill trägt. Für dynamischen Vortrieb des Coupés zuständig ist ein weiterentwickelter 203 kW/276 PS-starker Motor. Mit einem maximalen Drehmoment von 400 Nm liefert das Aggregat satte Power in allen Lebenslagen. 90 Prozent des maximalen Drehmoments liegen zwischen 2.100 min-1 und 3.000 min-1 an, die maximalen 400 Nm Drehmoment zwischen 3.000 und 4.600 min-1. Das breite Drehmomentband des Motors sorgt auch dank des optimierten Leergewichts des Coupés für ein stets bedarfsgerechtes Leistungsangebot. Die herausragende Literleistung des Motors von 138 PS sucht im europäischen Premiumsegment der Mittelklasse ihresgleichen.

2015-Modelle mit neuem Marken-Wappen

2015-Modelle mit neuem Marken-Wappen

Serienmäßige Features wie die Brembo®-Hochleistungsbremsen vorn, Aluminium-Sportpedale und ein griffiges Sportlenkrad mit Magnesium-Schaltwippen betonen den sportlichen Charakter des ATS Coupé. Das Coupé verfügt über das Cadillac CUE Infotainment-System (Cadillac User Experience), welches das Fahrerlebnis immens steigert und dem vernetzten Lebensstil heutiger Kunden entgegen kommt. Herzstück von CUE ist der oben in der Instrumententafel integrierte 20 Zentimeter (8 Zoll) große Multi-Touchscreen. Darüber hinaus bietet das Cadillac ATS Coupé eben jene hochmodernen Sicherheitssysteme, die der Limousine die Bestnote von fünf Sternen im NCAP-Test der US National Highway Traffic Safety Administration eingebracht haben.

Die ATS Limousine bietet den traditionell anspruchsvollen Cadillac-Kunden ein Rundumpaket mit vielen serienmäßigen Premium-Ausstattungsdetails, die bei anderen Herstellern optional bestellt werden müssen. Zu den Neuheiten des Modelljahres 2015 zählen der neugestaltete Kühlergrill mit dem neuen Cadillac-Wappen und dazu passend designte Stoßfänger sowie erweiterte aktive Sicherheitssysteme. Das „Driver Awareness“-Paket enthält nun auch den Spurhalteassistenten, eine Weiterentwicklung des Spurassistenten. Mit seiner eindrucksvollen Erscheinung und seinem markanten neuen Design setzt der neue Escalade Maßstäbe in Sachen Handwerkskunst und Technologie. Gegen Ende dieses Jahres rollt die vierte Generation des Cadillac Escalade zu den europäischen Kunden. Erstmals wird es den SUV in Europa dann auch als verlängerte ESV-Variante mit größerem Innenraum geben.

Die jüngste Escalade-Generation wird in Europa ausschließlich mit Allradantrieb erhältlich sein. Der repräsentative SUV verfügt über einen neuentwickelten 6,2-Liter-V8-Motor, der sein gesteigertes Kraftpotenzial noch effizienter als sein Vorgänger entfaltet. Das am spontansten reagierende Fahrwerksystem der Welt, die Magnetic Ride Control, gewährleistet jetzt serienmäßig präzises Fahrverhalten und erstklassigen Abrollkomfort. Der Cadillac CTS der dritten Generation ist in Europa seit dem Frühjahr 2014 auf dem Markt. Für das Modelljahr 2015 erweitert Cadillac die Farbpalette um zwei neue Lackierungen – Crystal White Tricoat und Dark Adriatic Blue Metallic. Der CTS wird außerdem das neue Cadillac-Wappen tragen. Neue Außenfarben wie Cocoa Bronze Metallic und Majestic Plum Metallic zeichnen den SRX des Modelljahres 2015 aus.

Fotos / Web: Cadillac

Simone Amores

Simone Amores

Als Hamburger Deern, lebt Simone Amores im hohen Norden und fröhnt ihren Leidenschaften: Schnelle Autos, modeln und reisen! Sie ist in der Online-Welt zu Hause, istaber auch gerne mal ganz Oldschool ohne Computer und Handy unterwegs.
Simone Amores

Letzte Artikel von Simone Amores (Alle anzeigen)