„Stike“ ist eine poetische Liebeserklärung an Maserati

„Stike“ ist eine poetische Liebeserklärung an

100 Jahre ist nichts passiert nun hat sich Maserati etwas getraut und den ersten TV-Spot heraus gebacht. Natürlich nicht einfach so zum allabendlichen TV-Programm sondern direkt beim Fernseh-Highlight des Jahres: zur Prime-Time des Superbowls.

Der im Rahmen des US-amerikanischen Superbowls erstmals ausgestrahlte Spot „Strike“ dokumentiert die Leidenschaft von Maserati und die Hartnäckigkeit bei der Entwicklung des neuen Ghibli. Zu sehen ist dabei auch die Oscar-nominierte Kinderschauspielerin Quvenzhane Wallis. Der Film entstand unter der Regie des US-amerikanischen Filmemachers David Gordon Green und wurde in Los Angeles gedreht. Sein Konzept stammt von der unabhängigen Werbeagentur Wieden+Kennedy aus Portland, Oregon. Zur Reichweitenverlängerung der Kampagne kommen zusätzlich entsprechende Print- und Online-Varianten zum Einsatz.

Leidenschaft und Hartnäckigkeit bei Maserati

Leidenschaft und Hartnäckigkeit bei Maserati

Maserati feiert in diesem Jahr den 100. Geburtstag des 1914 gegründeten Unternehmens: „Maserati startet in das Jubiläumsjahr mit einem wichtigen Ereignis auf dem nordamerikanischen Markt“, betont Harald Wester, CEO von Maserati S.p.A., und ergänzt: „Wir haben hart gearbeitet, um den neuen Ghibli zu entwickeln, so dass es jetzt keinen besseren Zeitpunkt gibt, das Fahrzeug einzuführen, als diesen Moment, in dem die gesamte Nation vor dem Fernsehbildschirm zuschaut.“

Die Markteinführung des Ghibli in Nordamerika findet zu einem Zeitpunkt statt, nachdem kurz zuvor Rekordergebnisse von Maserati für das Jahr 2013 veröffentlicht wurden – darunter ein Verkaufsrekord auf dem wichtigen US-Markt. Vor dem Hintergrund des Unternehmensziels eines nachhaltigen Wachstums von Maserati auch in Zukunft ist der neue Ghibli ein wichtiger Baustein, um diese Vision zu erfüllen. Mit ihm betritt Maserati erstmals das Segment der Premium-Business-Limousinen.

Nach 100 Jahren bringt Maserati den ersten TV-Spot

Nach 100 Jahren bringt Maserati den ersten TV-Spot

„Wir wissen, dass Käufer von luxuriösen Sportlimousinen inzwischen eine große Auswahl haben“, resümiert Wester: „Doch in diesem Segment ähneln sich die Fahrzeuge zunehmend. Der Ghibli ist die unverwechselbare Option in dem allzu gleichförmig gewordenen Markt luxuriöser Sportlimousinen.“

„Stike“ ist eine poetische Liebeserklärung an eine Marke, die mit großer Tradition und hohen Qualitätsansprüchen ein Automobil entwickelt hat, das seinen Platz in den nächsten 100 Jahren Technologiegeschichte sicher hat – ein Automobil mit jener Kraft und Persönlichkeit, um gegen den aktuellen Status Quo in seinem Fahrzeugsegment anzukämpfen. Der Spot spielt dabei auch auf die amerikanische Gesellschaft an, die in der Vergangenheit zahlreiche Kämpfe und Hindernisse zu überwinden hatte. Gleichzeitig ist er eine Erinnerung und Appell daran, dass man es mit der Entschlossenheit zu harter Arbeit und unerschütterlicher Leidenschaft auch mit „Giganten“ aufnehmen, diese überwinden und letztlich seine persönlichen Ziele umsetzen kann.

Viel Spaß mit dem Video:

Bilder / Web: Maserati

Simone Amores

Simone Amores

Als Hamburger Deern, lebt Simone Amores im hohen Norden und fröhnt ihren Leidenschaften: Schnelle Autos, modeln und reisen! Sie ist in der Online-Welt zu Hause, istaber auch gerne mal ganz Oldschool ohne Computer und Handy unterwegs.
Simone Amores

Letzte Artikel von Simone Amores (Alle anzeigen)