Volkswagen Touareg - Fanaticar Magazin Das Feuerwerk der Produktneuheiten aus dem Volkswagen Konzern war am Osterwochenende in Peking nicht so sehr beeindruckend wie bereits erlebt. Wenn aber Messen mittlerweile fast schon im Wochentakt anstehen – 2014 bereits Detroit, Genf, New York und nun Peking – sollte man die Erwartungen herunterschrauben. Farbenfroh und interessant war die Neuheiten-Präsentation dennoch.
Lamborghini Huracán - Fanaticar Magazin
Lamborghini

Der Huracán ist der legitime Nachfolger des Bestsellers Gallardo. Noch einmal geschärft, in manchen Zügen dem Aventador ein bisschen ähnlich, darf sich die Kundschaft auf einen V10 mit 610 PS und Allradantrieb freuen. Sauschnell mit 325 km/h in der Spitze und aus dem Stand in 3,2 Sekunden auf 100 km/h.

Skoda Octavia - Fanaticar MagazinSkoda

Der Octavia ist, weil Stufenheck-Limousine, ein beliebtes Fahrzeug in China. Nun startet der Neue auch in im Reich der Mitte durch. Ein weiteres Indiz für den herausragenden Erfolg der Tschechen.

Golf R 400- Fanaticar MagazinVolkswagen

Mit dem Touareg gelang Volkswagen auf Anhieb der Sprung in die automobile Oberklasse der SUV. Ganz im Gegensatz zum Phaeton. Nun ist er komplett neu und darf sich bald als R-Line und Hybrid auch auf europäischen Straßen zeigen.

Eine Studie eines Über-Golf. Der Golf R 400. Den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h erreicht der 400 PS starke 2-Liter-Turbo in 3,9 Sekunden. Ob er gebaut wird, kann möglicherweise am Wörthersee beim großen GTI-Treffen entschieden werden.Audi TT Offroad Concept - Fanaticar Magazin

Audi

Ein TT mit vier Türen und SUV-Optik. Ob er gebaut wird? Sieht gut aus, für den Audi mit Plug-in-Hybridantrieb. Zwei Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse mit einem Benziner (292 PS) generieren 408 PS Systemleistung. Selbstverständlich ist quattro mit an Bord.Seat Leon Cupra - Fanaticar Magazin

Seat

Der Leon Cupra stellt mit 280 PS die Speerspitze der Spanier dar. Lackiert in weiß und orangefarbenen Felgen ist dieser Sportler ein echter Hingucker. Das Topmodell mit optionalem DSG-Getriebe flitzt in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 Kilometer und ist 250 km/h schnell.Bentley Plugin-Hybrid - Fanaticar Magazin

Bentley

Noch eine Studie, dennoch so gut wie serienreif. Der Bentley Mulsanne als Plug-in-Hybrid. „Zum Ende des aktuellen Jahrzehnts werden 90 Prozent unserer Serienmodelle auf Wunsch als Plug-in-Hybride erhältlich sein“, erläuterte Bentley-Chef Wolfgang Schreiber in Peking. Bentley verknüpfte den bekannten 6,75 Liter-V8-Turbo (505 PS) mit einem Elektroantrieb.

Bugatti Black Bess - Fanaticar MagazinBugatti

Mit dem fünften Modell seiner sechsteiligen Edition „Les Légendes de Bugatti“ will Bugatti an den legendären Typ 18, der unter dem Namen „Black Bess“ als einer der ersten Straßensupersportwagen in die Automobilgeschichte einging, erinnern. Mit dem 1200 PS starken Achtliter-Sechzehnzylinder-W-Motor beschleunigt er in 2,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h entwickelt ein Drehmoment von 1500 Nm. 409 km/h mit offenem Verdeck schnell, gilt der Veyron als schnellste Serien-Roadster der Welt.Porsche Boxster GTS - Fanaticar Magzin

Porsche

GTS steht bei Porsche für „Gran Turismo Sport“ und nun dürfen auch Boxster und Cayman das GTS-Kürzel tragen. 15 PS und zehn Newtonmeter Drehmoment mehr als der S bedeuten für den Boxster GTS 330 PS und den Cayman GTS 340 PS. Beide Mittelmotor-Sportler sind serienmäßig mit dem Sport Chrono-Paket ausgestattet. In Verbindung mit dem optionalen Doppelkupplungsgetriebe PDK und aktiver Sport Plus-Taste spurtet der Boxster GTS in 4,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, der Cayman GTS ist eine Zehntelsekunde schneller.

Fotos: Dietmar Stanka

Dietmar Stanka

Dietmar Stanka wandte sich bereits als 15-jähriger dem Journalismus zu. Für die Nordbayerischen Nachrichten berichtete er über Eishockey und Musik-Events in seiner Heimatstadt Pegnitz.

2000 entdeckte Dietmar Stanka den Journalismus wieder und berichtete bis Anfang 2005 für GSC Research als Wirtschaftsjournalist über Hauptversammlungen und Pressekonferenzen aus dem Raum München.

Zeitgleich verwandelte er seine Hobbys Automobil und Reisen in einen erfüllenden Beruf um. Dietmar Stanka schreibt als freier Journalist Fahrberichte, Themen rund ums Automobil und Reisegeschichten aus aller Welt für verschiedene Medien. Unter anderem für die F.A.Z., den Donaukurier, die PNP, EURO sowie exklusiv für neuwagen.de und weitere Internetportale mit automobilen Hintergrund.

URL: www.dietmarstanka.de
Facebook:https://www.facebook.com/dietmar.stanka