Santa Fe 2012 72 39-820x547 in Auffrischung für den Hyundai Santa Fe - Komfortabler denn jeDer Hyundai Santa Fe ist ein echter Geheimtipp für Liebhaber von Premium Suv geworden. Denn der Santa Fe glänzt nicht nur mit einer grandiosen Ausstattung sondern auch mit einem fabelhaften Preis-Leistungs-Verhältnis. Für das Modelljahr 2015 wurde die Serienausstattung nochmals überarbeitet.  Schon in der Einstiegsvariante “Trend” kommen serienmäßig eine Zweizonen-Klimautomatik, ein Regensensor, Scheibenwischer-Enteiser und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung zum Einsatz. Wer sich für die Top Ausstattungslinie “Premium” entscheidet bekommt nun unter anderem eine elektrische Heckklappe spendiert, die sich automatisch öffnet, wenn sich der Besitzer mit dem Schlüssel dem Kofferraum nähert. Die Premium-Ausstattung ist zudem ab sofort auch für den 150 PS starken Diesel verfügbar. Bisher war sie nur dem 192 PS starken Santa FE 2.4 GDi vorbehalten.

Neben der Erweiterung der Trend-Serienausstattung wurden beim Santa Fe auch die Umfänge der Ausstattungslinien Style und Premium modifiziert. Die Style-Version erhält nun ab Werk einen elektrisch einstellbaren Fahrersitz, Sitzheizung auch hinten, elektrisch anklappbare Außenspiegel, elektrische Parkbremse sowie wärmedämmendes Glas an Windschutzscheibe und vorderen Seitenscheiben. Äußeres Kennzeichen des Santa Fe Style des Jahrgangs 2015 sind ab sofort LED-Rückleuchten. Die bislang serienmäßigen Xenon-Scheinwerfer inklusive Scheinwerferreinigungsanlage sind fortan im Rahmen des neuen Licht-und-Sicht-Paketes lieferbar. Dies umfasst darüber hinaus ein Radio-Navigationssystem mit 7-Zoll-Touchscreen, Spurhaltewarnsystem und Bordcomputer mit hochauflösender TFT-Anzeige.

Auch der Santa Fe Premium fährt nun mit mehr Serienausstattung vor: Neben der elektrischen Heckklappe verfügt die Top-Variante zukünftig auch über einen 220-Volt-Spannungswandler, und die serienmäßigen, bislang nur in Schwarz oder Beige angebotenen Ledersitze werden auf Wunsch auch in Braun bezogen. Die Modifikationen zum Jahreswechsel 2014/2015 gelten bis auf wenige Details auch für den Grand Santa Fe. Die wahlweise und ohne Aufpreis als Sechs- oder Siebensitzer sowie in den zwei Ausstattungslinien Style und Premium lieferbare und um 22,5 Zentimeter längere Karosserieversion erhält aber zusätzlich zu den Änderungen beim kürzeren Bruder in beiden Varianten ein vollwertiges Leichtmetall-Reserverad und eine Gepäckraumabdeckung.