2016 Fiat 124 Spider | Fanaticar MagazinLange Zeit musste der 500 als emotionaler Höhepunkt bei Fiat herhalten, doch jetzt wird es endlich wieder richtig interessant. Nach fast 50 Jahren betritt der Fiat 124 Spider wieder die Asphalt-Bühne. Und schon auf den ersten Blick bei dem elegant, klassisch gezeichneten Italiener wird klar, dass dieser Wagen ein echter reinrassiger Roadster sein möchte. 
2016 Fiat 124 Spider | Fanaticar MagazinUnter der Haube wird der bewährte 1,4-Liter Multiair-Vierzylinder zum Einsatz kommen- wir tippen mal auf die 140 PS Variante. Auch eine Abarth Variante mit Plus-Minus 200 PS würde uns nicht überraschen. Fahrspaß sollte in jedem Fall garantiert sein , denn angetrieben wird der Spider über die Hinterachse. 2016 Fiat 124 Spider | Fanaticar MagazinDer Innenraum ist reduziert auf das Wesentliche, geizt aber nicht mit modernen Sicherheitssystemen und Multimediafeatures. So  kommen zum Beispiel adaptive Frontscheinwerfer, eine Rückfahrkamera, ein 7-Zoll-Touchscreen mit Navigation und Multimediafunktionen und ein hochwertiges Bose Premium-Sound-System zum Einsatz. 2016 Fiat 124 Spider | Fanaticar Magazin

Wer nun schon das Herz pochen hört, sollte sich beeilen. Die ersten 124 Exemplare des Fiat 124 Spider sind als limitierte Sonderedition erhältlich. Jedes einzelne Fahrzeug wird mit einer nummerierten Erinnerungsplakette versehen und ist in der Lackierung Passione Rot mit schwarzen Ledersitzen erhältlich. Im Sommer 2016 geht es los. 2016 Fiat 124 Spider | Fanaticar Magazin