Tissot T-Race | Fanaticar MagazinDie Traditionsuhrenmarke Tissot ist seit 2001 offizieller MotoGp Zeitnehmer, und das soll auch weiterhin so bleiben. Im Rahmen des letzten Laufes der MotoGP Motorrad Weltmeisterschaft 2015 wurde eine Vertragsverlängerung über den MotoGP Vermarkter Dorna Sport bis 2022 bekannte gegeben. Darüber hinaus präsentierte Francois Thiébaud, Präsident von Tissot, im Beisein von Carmelo Ezpeleta, CEO Dorna Sports, und den Tissot Markenbotschaftern Stefan Bradl,Thomas Lüthi, Nicky Hayden, Tito Rabat und Bradley Smith die neuen sportlichen Chronographen für die Saison 2016.Tissot T-Race | Fanaticar Magazin

Flaggschiff der Kollektion ist einmal mehr die Automatikuhr Tissot T-Race MotoGP Automatic Limited Edition 2016, die in einer auf weltweit nur 3.333 Stück limitierten Auflage erhältlich sein wird. Von der Quarzversion Tissot T-Race MotoGP Limited Edition 2016 werden 8.888 Exemplare hergestellt. Darüber hinaus bringt Tissot mehrere individuell designte, seinen Markenbotschaftern gewidmete Quarz-Sondermodelle auf den Markt:Tissot T-Race | Fanaticar Magazin

Mit der Tissot T-Race Stefan Bradl Limited Edition 2016 erhält der einzige deutsche MotoGP Pilot Stefan Bradl bereits sein drittes eigenes Uhrenmodell, produziert in einer Auflage von 2.016 Stück. Von der Tissot T-Race Thomas Lüthi Limited Edition 2016 zu Ehren des Schweizer Fahrers werden 2.112 Exemplare erhältlich sein, von der Tissot T-Race Nicky Hayden Limited Edition 2016 wird es 4.999 Stück geben. Der einmalige Weltmeister Nicky Hayden gab dieses Jahr seinen Abschied aus der MotoGP bekannt und wurde zudem in die MotoGP Hall of Fame aufgenommen. Tissot T-Race | Fanaticar Magazin

Auch Tito Rabat, amtierender Moto2-Champion und seit Mitte dieses Jahres Teil der Tissot Markenbotschafterfamilie, bekommt mit der Tissot T-Race Tito Rabat Limited Edition 2016 erstmals eine eigene, auf 1.000 Exemplare limitierte Uhr, ebenso wie der Brite Bradley Smith, dessen Tissot T-Race Bradley Smith Limited Edition 2016 in einer Auflage von 300 Stück erscheint (alle genannten Stückzahlen beziehen sich auf die weltweit verfügbaren Uhren).Weltmeister wurde übrigens der Mallorquiner Jorge Lorenzo der damit nun fünf WM-Titel sein Eigen nennen darf. Glückwunsch.

 

 

Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us