2016 Chevrolet Camaro | Fanaticar MagazinMit der Premiere auf dem diesjährigen Genfer Autosalon kommen nun auch endlich die europäischen Fans in den Genuss der sechsten Generation des Camaro. Mit knapp 100 Kilogramm weniger an Gewicht (YAY), mehr Power (YEAH) und eine besseren Effizienz (Häh?) geht es in die nächste Runde Mustang vs. Challenger vs. Camaro.

2016 Chevrolet Camaro | Fanaticar MagazinWie schon bei der neusten Generation des Ford Mustang dürfen komplett emotionsbefreite Seelen den Camaro in der Basis mit einem aufgeladenen, 276 PS starken Vierzylinder vergewaltigen. Oder sie haben noch einen Funken Seele in sich und machen es gleich richtig und setzen auf den unkaputtbaren 6,2 Liter V8 Sauger mit satten 453 Pferden. So und nicht anders !

Reines Voranpreschen ist heutzutage nicht mehr gefragt, auch ein OG-Muscle muss heutzutage die Rennstrecken dieser Welt erobern können. Dabei hilft ihm das erstmals im V8 Camaro eingesetzte „Magnetic Ride Control“ welches die Straßen und Fahrbedingungen 1000 Mal in der Sekunden abliest und so für ein perfektes Fahrverhalten sorgt- ob nun sportlich oder komfortabel.2016 Chevrolet Camaro | Fanaticar MagazinSerienmäßig sorgt eine knackige Sechs-Gang-Handschaltung für den Wechsel der Gänge. Wer eine über eine ausgeprägte Null-Komma-Null-Hirn-zu-Fuß-Koordination verfügt, lässt sich die Gangwechsel von der aktiven Drehzahlanpassung optimieren. Belohnt wird diese Faulheit zudem noch mit einem brabbelnden V8-Zwischengas-Gebell. Alternativ kann auch das Hydra-Matic 8L90 Automatikgetriebe mit Wippenschaltung und acht Gängen bestellt werden.

Doch das wirkliche Highlight des neuen Camaro ist die Verarbeitung. Schon die äußere Optik lässt einen mit der Zunge schnalzen. Was sich allerdings im Gegensatz zum Vorgänger im Interieur getan hat ist mehr als beachtenswert. Feinste Materialien geben sich hier die Ghetto-Faust. Dazu kommt eine komplett neue LED-Ambientbeleuchtung, die sich über die Türverkleidungen und der Mittelkonsole zieht. Es gibt sogar einen durchaus theatralischen Modus namens „Car Show“, bei dem die Beleuchtung das gesamte Farbspektrum in zufälliger Auswahl durchläuft, wenn man den Camaro parkt.2016 Chevrolet Camaro | Fanaticar MagazinDurften wir uns beim letzen Camaro-Test noch mit unserem eigenen mobilen Navigationssystem rumplagen kommt nun ein hochauflösendes 8-Zoll-Display zum Einsatz der vollen Bandbreite an Infotainment. Wer nun auch den Speichel an den Mundwinkeln spürt muss sich noch bis Juni 2016 gedulden. Dann kommt der neue Camaro bei uns in den Handel zu einem Kampfpreis von 39,900 Euro. Möge der V8 mit Euch sein! 2016 Chevrolet Camaro | Fanaticar Magazin2016 Chevrolet Camaro | Fanaticar Magazin