Abarth 595 Edizione Turini | Fanaticar Magazin

Abarth 595 Edizione Turini | Fanaticar Magazin

Mit dem Abarth 595 Edizione Turini kommt eine Hommage an die Rallye Monte Carlo von 1980. Walter Röhrl und Beifahrer Christian Geistdörfer entscheiden diese im 131 Abarth für sich. Hinter Ihnen lagen unter anderem zwei Überfahrten über den 1607 Meter hohen Col de Turini, dessen Kurven sich auch heute noch größter Beliebtheit erfreuen.

Abarth 595 Edizione Turini | Fanaticar Magazin

Abarth 595 Edizione Turini | Fanaticar Magazin

Nun also, 30 Jahre nach dem Sieg, benennt Abarth ein Sondermodell nach dem legendären Alpenpass. Der Abarth 595 Edizione Turini ist allerdings nicht so spartanisch ausgestattet wie der damalige Rennwagen sondern lockt mit einer ordentlichen Serienausstattung. Neben der fünfstufigen Sitzheizung auf Fahrer und Beifahrerseite gehört noch ein Satz 17 Zoll Pirelli-Winterräder auf Leichtmetallfelgen, Bi-Xenon-Scheinwerfer, Parksensoren hinten, ein automatisch abblendender Innenspiegel, Radioantenne im Seitenfenster sowie eine auf die Außenfarbe abgestimmte Lackierung der Bremssättel und Ausführung Kit Estetico für die Karosserie.

Abarth 595 Edizione Turini | Fanaticar Magazin

Abarth 595 Edizione Turini | Fanaticar Magazin

Mit einer Leistung von 165 PS (121 kW) hat der kleine Frontriebler freilich keinerlei Probleme mit dem Vorranstürmen. Dank Sportfahrwerk mit Tieferlegung und aktiven Stoßdämpfer von Koni mit FSD-Technologie (Frequency Selective Damping) an der Hinterachse wird auch die Kurvenhatz zum echten Vergnügen. Wer ihn haben will sollte allerdings mindestens 26.085 Euro zum Händler seines Vertrauens mitbringen. Das macht mit der Ausstattung immerhin eine Ersparnis von 1.800 Euro im Gegensatz zum regulären Serienmodell.

Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us