2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

Quattro, Fünfzylinder, Turbo – das sind die Zutaten, die Audi damals groß gemacht haben. Immerhin darf der Fünfzylinder heute noch im Q3, TT und A3 weiterleben- beim A5 entschied man sich für V8 beziehungsweise jetzt unter der Downsizing-Plage für einen aufgeladenen Sechszylinder. Schade irgendwie. Doch mit der RS 3 Limousine, die jüngst in Paris vorgestellt wurde, kommt endlich wieder ein echter Fünfzylinder Knaller im artgerechter Verkleidung auf den Markt.

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

In gerade mal 4,1 Sekunden sprintet die 400 PS (294 kW) starke RS 3 Limousine von 0 auf 100 km/H. Das maximale Drehmoment von satten 480 Nm liegt im Drehzahlbereich von 1.750 und 5.850 Umdrehungen an. Dabei wird der Motor vom blitzschnell schaltenden Sieben-Doppelkupplungsgetriebe S-Tronic unterstützt. Der neue Fünfzylinder ist derzeit nicht nur das stärkste Fünfzylinder-Serien-Aggregat, es ist dank seines Leichtmetall-Kurbelgehäuse sogar 26 Kilogramm leichter im Gegensatz zum Vorgänger. Damit ist noch mehr Sportlichkeit und Wendigkeit garantiert. Schluss ist erst bei 250 beziehungsweise bei optionalen 280 km/h.

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

Damit die RS3 Limousine satt auf der Straße liegt gibt es serienmäßig das Fahrdynamiksystem Audi drive select und optional ein RS-Sportfahrwerk Plus mit adaptiver Dämpferregelung. Gegenüber dem Serienmodell wurde die RS3 Limousine um 25 Millimeter tiefer gelegt, was die 19 Zöller in den Radkästen noch satter ausschauen lässt. Auch die Spur wurde um 20 Millimeter verbreitert. Dazu kommt eine RS-typisches Design, welches nicht schick ausschaut, sondern auch für eine bessere Belüftung und Aerodynamik sorgt.

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

Bei den technischen Features trumpft Audi natürlich auch noch mal ganz besonders auf. Hier kann so ziemlich alles bestellt werden, was das Premium-Herz begehrt. Besonderes Highlight – das volldigitale Audi Virtual Cockpit. Ansonsten ist der Innenraum der RS3 Limousine von Sportlichkeit geprägt. Einziger Wehrmutspunkt: Die RS 3 Limousine wird ab Sommer 2017 vorerst nur in China und den USA angeboten werden. Warum bietet man diesen Leckerbissen nicht gleich auch in der Heimat an?

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

2017 Audi RS3 Limousine | Fanaticar Magazin

 

 

Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us