Audi RS Q3 performance | Fanaticar MagazinDer Audi-Fünfzylinder! Wenn man uns fragen würde, dann dürfte dieser Motor in jedem Modell des Konzerns eingebaut werden, ganz besonders im A5. Das Leben ist aber kein Wunschkonzert und so nehmen wir einfach das was da ist. Den RS3 zum Beispiel. Den TT RS. Oder den RS Q3. Im letzterem dürfen sich potentielle Käufer über noch mehr Power freuen. Dank einiger Optimierungen bringt es der kleine Rotzlöffel SUV in der Performance Variante auf nunmehr 367 PS (270 PS). Das ergibt ein Leistungsplus von 27 PS(20 kW). 

Audi RS Q3 performance | Fanaticar Magazin

Audi RS Q3 performance | Fanaticar Magazin

Wer dem RS Q3 Performance via Gaspedal-Fußboden Connection zum Schub auffordert wird mit einem Sprint von 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h belohnt. Die serienmäßige Siebengang-S-Tronic verarbeitet dabei das maximale Drehmoment von bis zu 465 Nm welches auf alle vier Räder verteilt wird. Anbauteile in Titanoptik und weitere spezifische Merkmale die nur dem Performance vorbehalten sind machen dieses Fahrzeug zum echten Leader seiner Klasse. Seine Premiere feiert der RS Q3 auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016. Was der Hobel kostet? Mindestens 61.000 Euro sollte man schon auf dem Bankkonto gebunkert haben – solange man nicht den Verführungskünsten der Aufpreisliste erliegt. Immerhin ist der grandiose Motor in dem Preis schon inklusive. 😉

Audi RS Q3 performance | Fanaticar Magazin Audi RS Q3 performance | Fanaticar Magazin Audi RS Q3 performance | Fanaticar Magazin Audi RS Q3 performance | Fanaticar Magazin Audi RS Q3 performance | Fanaticar Magazin Audi RS Q3 performance | Fanaticar Magazin