2016 Mercedes-Benz E-Klasse W213 | Fanaticar MagazinMit der neuen E-Klasse von Mercedes-Benz sind die Karten wieder neu gemischt worden. Dynamischer denn je schaut sie aus. Noch wichtiger; sie ist moderner denn je. In der Länge wuchs die ohnehin schon üppig proportionierte E-Klasse nochmals um 43 mm auf satte 4,92 Meter. Dabei kommt besonders den Fond-Passagieren der verlängerte Radstand um 65 mm zu Gute. Im Innenraum überwiegt sportlich gestalteter Luxus- ein Ambiente wie in der S-Klasse.
2016 Mercedes-Benz E-Klasse W213 | Fanaticar MagazinFreudig aufatmen dürfen dabei die Gegner des ewig deplatziert wirkenden Mittelkonsolen-Displays in den neuen Benz-Generationen. Die E-Klasse wird auf Wunsch wie bei der S-Klasse mit zwei TFT-Displays mit jeweils 12,3 Zoll ausgeliefert. Dadurch wirken die Übergänge im Cockpit deutlich harmonischer. Besonderes Highlight sind dabei die Touch-Controls am Lenkrad über die sich alle Multimedia, Sicherheits- und Navigationsfunktionen spielend leicht bedienen lassen, ohne die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen.2016 Mercedes-Benz E-Klasse W213 | Fanaticar MagazinDas heißeste Thema bei den Autoherstellern heißt aber nach wie vor: Autonomes Fahren. Mit dem „Drive Pilot“ folgt die neue E-Klasse anderen Fahrzeugen mit bis zu 210 km/h. Wer sich traut, erlebt wie der Schwabe sogar moderate Kurven ohne Probleme mitnimmt. Wird der Blinker gesetzt kommt der aktive Spurwechsel-Assistent zum Einsatz, der dem Fahrer aktiv beim Lenken auf die frei Nachbarspur unterstützt. Bei Stau sorgt die erweiterte Wiederanfahrfunktion innerhalb von 30 Sekunden für den automatischen Fahrzeugstart nach dem Stillstand. Diese und noch viele andere Sicherheitsfeatures machen die neue E-Klasse wohl derzeit zu einem der modernsten und sichersten Fahrzeuge der Welt.2016 Mercedes-Benz E-Klasse W213 | Fanaticar MagazinUnter der Haube kommen zum Marktstart der E200 mit Vierzylinder-Turbo-Benziner und der E220d mit Vierzylinder-Turbo-Diesel-Aggregat zum Einsatz. Später kommen weitere Motoren zum Einsatz wobei der Plugin-Hybrid E 350e mit einer Systemleistung von 279 PS (205 kW) wohl die interessanteste Variante sein dürfte. Serienmäßig gibt es eine seidenweiche 9G-Tronic-Automatik. Die serienmäßige Stahlfederung kann bei Bedarf auf drei Direct-Control-Fahrwerke mit selektivem Dämpfungssystem zugreifen oder ordert sich gleich das Fahrwerk „Air Body Control“ mit Mehrkammer-Luftfederung. Damit wird jeder Langstreckentrip zum Erlebnis. Derzeit feiert die neue E-Klasse seine Weltpremiere in Detroit auf der Auto Show 2016, die Markeinführung dürfte wohl im Frühjahr 2016 beginnen.2016 Mercedes-Benz E-Klasse W213 | Fanaticar Magazin2016 Mercedes-Benz E-Klasse W213 | Fanaticar Magazin 2016 Mercedes-Benz E-Klasse W213 | Fanaticar Magazin 2016 Mercedes-Benz E-Klasse W213 | Fanaticar Magazin 2016 Mercedes-Benz E-Klasse W213 | Fanaticar Magazin 2016 Mercedes-Benz E-Klasse W213 | Fanaticar Magazin 2016 Mercedes-Benz E-Klasse W213 | Fanaticar Magazin