2017 Porsche Panamera | Fanaticar MagazinVor wenigen Minuten wurde der neue Porsche Panamera vorgestellt. Zwar blieb man sich der allgemeinen zeitlosen Linie treu, jedoch nutze man die zweite Generation, um einige hässliche Falten zurecht zu rücken. Besonders der dicke Hintern des Panamera musste oft Spot einstecken, doch dies gehört jetzt der Vergangenheit an.

2017 Porsche Panamera | Fanaticar Magazin

Innenraum 2017 Porsche Panamera

Die nun deutlich filigranere Heckpartie orientiert sich am Konzeptcar Mission E was den Abschluss deutlich gelungener macht. Auch sonst wirkt der neue Chefporsche deutlich drahtiger und lebendiger als der Vorgänger. Mit der 20 Millimeter flacheren Dachlinie möchte man eine stilistische Brücke zum legendären 911 schlagen.

2017 Porsche Panamera | Fanaticar MagazinIm Innenraum werden Fahrer und Beifahrer vom feinsten Luxus verwöhnt, der einem Langstreckenauto der Oberklassenkategorie angemessen ist. Feinste Materialien schmeicheln den Sinnen, Besonders auffällig ist das neu gestaltete Cockpit. Waren zuvor vier analoge Instrumente im Einsatz ist es jetzt nur noch der mittig positionierte Drehzahlmesser welcher von zwei hochauflösenden Monitoren unterstützt wird. Dazu kommt noch ein ordentlich dimensioniertes Display im Breitbildformat, welches nahtlos in die Mittelkonsole integriert wurde. Da können die Nachbarn mit dem Stern sich noch einiges abschauen.

2017 Porsche Panamera | Fanaticar MagazinDabei kann der neue Panamera mit einer Armada an neuen Sicherheits und Multimediafeatures aufwarten. Dazu gehören unter anderem ein Nachtsichtassistent mit Wärmebildkamer, LED-Matrix Hauptscheinwerfer oder das neue Porsche InnoDrive inklusive Abstandsregeltempostat. Dieses berechnet für die nächsten drei Kilometer die die optimalen Beschleunigungs- und Verzögerungswerte sowie Gang- und Segelvorgaben. Auch die maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit wird dabei angepasst.

2017 Porsche Panamera | Fanaticar MagazinDoch ein Porsche wäre kein Porsche wenn er sich nicht auch auf der Rundstrecke bewähren könnte. Unter der Haube sorgen dabei potente V6 und V8-Biturbomotoren für den richtigen Blues auf den Pneus. Erstmals kommt ein bullenstarker V8 Diesel mit satten 422 PS/310 kW und 850 Nm im Panamera 4s Diesel (ab 116.954 Euro) zum Einsatz. Auf der Benzinerseite sorgt der 550 PS/404 kW starke Turbo (ab 153.011 Euro) für brutale Kraftentfaltung. Alle Motoren werden dabei von einem Achtgang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe unterstützt.

2017 Porsche Panamera | Fanaticar MagazinUnterstützt werden sie dabei vom weiterentwickelten Fahrwerk, welches den Panamera auf Knopfdruck sofort vom lässigen Komfortcruiser zum viertürigen Sportwagen mutieren lässt. Dank Wankstabilisierung schaukelt sich der wuchtige Panamera auch in engen Kurven nicht auf. Durch die neue Hinterachslenkung wird die Lenkpräzision nochmals verbessert. Der neue Porsche Panamera ist ab sofort bestellbar und steht am 05. November 2016 erstmals bei den Händlern.

2017 Porsche Panamera | Fanaticar MagazinVerbrauchsinformationen*

Panamera Turbo
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4 – 9,3 l/100 km
Innerorts: 12,9 – 12,8 l/100 km
Außerorts: 7,3 – 7,2 l/100 km;
CO2-Emissionen: 214 – 212 g/km
Effizienzklasse (Deutschland): D

Panamera 4S
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,2 – 8,1 l/100 km
Innerorts: 10,2 – 10,1 l/100 km
Außerorts: 6,8 – 6,7 l/100 km;
CO2-Emissionen: 186 – 184 g/km
Effizienzklasse (Deutschland): C

Panamera 4S Diesel
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,8 – 6,7 l/100 km
Innerorts: 7,9 l/100 km
Außerorts: 5,9 – 5,8 l/100 km
CO2-Emissionen: 178 – 176 g/km
Effizienzklasse (Deutschland): B

Fotos: Porsche AG

 

Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us