Jaguar F-Type SVR | Fanaticar MagazinNach dem Motto „Einer geht noch“ treibt es Jaguar mit dem F-Type auf die Spitze und lässt im Sommer 2016 den SVR auf die Kundschaft los. Zuvor heißt es erstmal: schick machen und auf Hochglanz poliert werden denn die offizielle Weltpremiere feiert der bis zu 322 km/h schnelle Hochleistungssportwagen erstmal Anfang März auf dem Genfer Autosalon. 
Jaguar F-Type SVR | Fanaticar MagazinViele Details wollte Jaguar eigentlich noch nicht preisgeben. Das Jaguar schon so früh der SVR präsentiert liegt wohl an der ungewollten Veröffentlichung einer Verkaufsbroschüre im Internet.Wenn man den Berichten der Kollegen Glauben schenken mag, bekommt der SVR die selbe Power verpasst wie der limitierte Project 7 . Der aufgeladene Fünfliter-Achtzylinder darf also satte 575 Pferde auf das intelligente Allradsystem verteilen. Dabei haben die Pneus viel zu tun denn das maximale Drehmoment von 700 Nm ist nicht von schlechten Eltern. Der Sprint von 0 auf 100 km/h ist in 3,7 Sekunden erledigt. Die Höchstgeschwindigkeit beim Coupé liegt bei 322 km/h die des Cabrio bei 312 km/h. Ob das alles stimmt werden wir Mitte Februar erfahren, denn erst dann rückt Jaguar offiziell mit den Daten raus.

Jaguar F-Type SVR | Fanaticar MagazinUns gefällt jedenfalls schon mal was wir hier sehen. Ganz besonders freuen wir uns auf die Cabrio-Variante denn da kommt der Klang der Titan-Auspuffanlage nochmals viel satter in Richtung des sowieso schon ewig grinsenden Fahrers.