2017 Opel Ampera-e | Fanaiticar Opel pumpt gerade ordentlich im Fitnessstudio. Zwischen 2016 und 2020 sollen sagen und schreibe 29 neue Modelle auf den Markt kommen. Dazu gehört auch der Ampera-e, der den zu Unrecht erfolglosen Vorgänger beerbt. Statt Range Extender setzt Opel beim neuen Modell auf viel Platz und Reichweite. Zwar lässt sich Opel noch nicht in die technischen Karten schauen, jedoch lässt ein Blick zum Schwestermodell Chevrolet Bolt einiges erahnen. Der wird nämlich mit einer Reichweite von bis zu 320 Kilometer angegeben. 2017 Opel Ampera-e | Fanaiticar Die Optik lässt erahnen, dass der Ampera-e ein urbaner Familienflitzer sein möchte. Das hohe Dach und die Tatsache, dass die Batterien flach im Unterboden installiert worden sind, lassen auf ein echtes Raumwunder hoffen. Natürlich dürfen bei einem Auto dieser Art auch nicht die neusten technischen Spielereien fehlen. Opel OnStar und die neuste Generation der IntelliLink-Infotainment-Systeme sind hier eine Selbstverständlichkeit. Der Ampera-e soll bereits nächstes Jahr auf den Markt kommen.