Künftig werden alle neuen Cayenne Modelle serienmäßig mit dem neuen Porsche Communication Management (PCM) versehen sein. Die überarbeitete Benutzeroberfläche auf dem Sieben-Zoll-Touchscreen ermöglicht eine noch einfachere, intuitive Bedienung die an aktuellen Smartphone-Generationen angelehnt ist. Das neue Navigationsmodul ist erstmals auch mit 3D-Darstellung verfügbar. 2016 Porsche Cayenne PCM | Fanaticar MagazinWer sich das optionale Connect-Plus-Modul auf die Aufpreisliste setzt wird mit einer noch dynamischeren Routenführung dank Echtzeit-Verkehrsinformationen belohnt. Ebenfalls intrigiert wurden Google Street View und Google Earth für eine bessere Visualisierung. Darüber hinaus lässt die Nutzung des PCM als WLAN-Hotspot und eine noch umfangreichere Integration von Smartphones in Sachen Vernetzung keine Wünsche offen. Neu ist zudem die Porsche Connect App. Damit lassen sich unter anderem Ziele direkt vom Smartphone an das PCM übertragen, um eine Routenführung zu starten. Zudem ist im Connect Plus-Modul das bereits bekannte Porsche Car Connect enthalten. Mit dieser App lassen sich bestimmte Funktionen des Fahrzeugs aus der Ferne mit dem Smartphone steuern und Daten wie zum Beispiel der Tankfüllstand abrufen.