2016 Renault Clio R.S. 16 | Fanaticar MagazinRenault Sport feiert sein 40-jähriges Bestehen mit einem ganz besonderen Schmankerl in Form des Renault Clio R.S. 16. Schon der reguläre Renault Clio R.S. entlockt jedem Racer bei zu 220 Pferden ein Dauerabo auf Grinsefältchen hervor. Der R.S. 16 haut nochmal kräftig drauf und bekommt das Herz des brutalen Megane R.S. 275 Trophy-R verpflanzt.

Mit nunmehr 273 Pferden aus einem höchst agilen Zweiliter-Turbo Triebwerk wird der kleine Clio nun zum echten Angstgegner auf jedem Track. Vom Mégane R.S. 275 Trophy-R übernahm er nicht nur das Triebwerk, sondern auch das 6-Gang-Schaltgetriebe und das Kühlsystem. Die neue Kühlung machte wiederum eine Umgestaltung der Frontschürze erforderlich.2016 Renault Clio R.S. 16 | Fanaticar MagazinWer dem Über-Clio die Sporen gibt, lässt bis zu 360 Newtonmeter an maximalen Drehmoment auf die Vorderachse. Um diese Kraft zu bändigen kommt die ebenfalls aus dem R.S. 275 Trophy-R stammende Vorderradaufhängung zum Einsatz.

Diese hat ihren Ursprung im Rallyesport und soll für ein Maximum an Traktion und für ein Minimum an störenden Lenkeinflüssen sorgen. Auch die Hinterachse wurde nochmals verstärkt. Ebenso übernommen wurden die verstellbaren Rennstoßdämpfer, die 350 Millimeter Bremsscheiben vorne, sowie die gerade mal 15 Kilogramm leichte Lithium-Ionen-Batterie.2016 Renault Clio R.S. 16 | Fanaticar MagazinÄußerlich  gibt sich der Clio R.S. 16 giftiger denn je. Um die mächtigen 19 Zöller in den Radkästen unterzubringen musste einiges umgestaltet werden. Verbreiterungen aus Verbundmaterial und neu gestaltete Schwellerverkleidungen lassen den sonst so braven Clio um sechs Zentimeter breiter werden.

Der aus den Clio Cup bekannte Heckspoiler sorgt für einen Anpressdruck von bis zu 40 Kilogramm bei einer Geschwindigkeit von 200 km/h. Um nicht bei jeder Kurve die Seitenscheiben zu knutschen sorgen Sportsitze mit 6-Punkt-Sicherheitsgurten für den perfekten Seitenhalt. Schwitzen ist absolut erwünscht denn um Gewicht zu sparen flog die heilige Klimaanlage raus. Wie schnell der Clio R.S. 16 sprintet und ob und wann der brutale Zwerg in Kleinserie angeboten wird, ist leider noch nicht bekannt. Fahren wollen wir aber trotzdem.

Technische Daten Renault Clio R.S. 16

Motor
Bauart / Material Block / Kopf Reihenvierzylinder, DOHC / Guss / Leichtmetall
Ventile pro Zylinder 4
Hubraum (cm3) 1.998
Bohrung x Hub (mm) 82,7 x 93
Verdichtung 8,6:1
Max. Leistung (kW/PS bei 1/min) 201 / 273 bei 5.500
Max. Drehm. (Nm bei 1/min) 360 bei 3.000-5.000
Kraftstoffbedarf Super (95 Oktan)
Gemischaufbereitung Multipoint-Einspritzung / Turbolader
Kraftübertragung 
Antriebsart / Getriebe Frontantrieb / 6-Gang-Schaltgetriebe
Lenkung
Bauart Lenksystem Elektrische Servolenkung, geschwindigkeitsabhängig
Wendekreis (m) 10,93
Fahrwerk / Reifen / Bremsen
Bauart Vorderachse ISAS-Vorderradaufhängung mit entkoppelter Lenkachse
Bauart Hinterachse Torsions-Hinterachse mit offenem Profil aus dem Rallye-Fahrzeug Clio R3T
Reifendimension / Räder 235/35 R 19 / 8,25 J x 19
Bremsen / Durchmesser vorn/hinten (mm) Scheiben, diagonal geschlitzt / 350/260
Abmessungen 
Länge (m) 4,09
Breite mit Außenspiegeln (m) 1,73
Höhe mit Dachspoiler (m) 1,43
Radstand (m) 2,59
Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us