2018 Mercedes-Benz G-Klasse

2018 Mercedes-Benz G-Klasse

Normalerweise sind Kunden immer schnell am nörgeln, wenn ihre Automobile nicht den modernen Design-Standards entsprechen. Es gibt aber auch Ausnahmen wie die legendäre G-Klasse von Mercedes-Benz die seit nunmehr 40 Jahren ihr Aussehen beibehalten hat. Damals noch als grandioser Offroad-Kraxxler bekannt ist die G-Klasse heutzutage auch aus dem urbanen Umfeld nicht mehr wegzudenken. Mercedes hat dem Klassiker nun der größten Veränderung in seinem fast 40 jährigen Bestehen unterzogen ohne dabei den Charme es ursprünglichen zu verlieren. 

Die neue G-Klasse ist sowohl in der Breite als auch in der Länge gewachsen, was vor allem dem Innenraumkomfort zu Gute kommt. In Zahlen bedeutet das mehr Beinraum vorne (+38 mm) und hinten (+150 Millimeter) , mehr Schulterraum (vorne +38 mm, hinten +27 mm) und mehr Ellenbogenbreite (vorne +68 mm, hinten + 56 mm). Die Rücksitze lassen sich  zu 60, 40 oder 100 Prozent umklappen was für ein deutliches Plus an Ladevolumen sorgt. 

Da die G-Klasse sich besonders unter den besser betuchten größter Beliebtheit erfreut bekam diese nun auch einen Innenraum, die dessen Prestige entspricht. Das komplett neu gestaltete Interieur interpretiert erfolgreiche viele Elemente des Exterieurs wieder. Etwa die Form der Rundscheinwerfer, die sich in den seitlichen Belüftungsdüsen widerspiegelt. Oder die Gestaltung der ikonischen Blinker, die sich in den Lautsprechern findet. Auf Wunsch wird die Anlage mit einem Burmester Surround-Soundsystem mit 16 Lautsprechern und 590 Watt Gesamtleistung angeboten. 

Besonderes Lob gebührt der harmonischen Integration der zwei 12,3 Zoll Bildschirme die das hässliche Billig-iPad Design der letzen Generation vergessen machen. Die neue G-Klasse ist nun auf einem neuen Wohlfühlevel angekommen und behält trotzdem noch den typischen Charme und natürlich auch dessen grandiose Geländefähigkeiten. Fortan ziert nun jede neue G-Klasse eine Schökl-Plakette am Fuß der B-Säule um dessen harte Offroad-Prüfung im steierischen Graz zu unterstreichen. 

Die neue G-Klasse von Mercedes feiert im Januar 2018 auf der North American Auto Show in Detroit seine Weltpremiere. Bis dahin werden wir wohl mit mehr Infos zu den Leistungsdaten und Bildern vom Exterieur versorgt werden. Als sicher gilt auf jeden Fall, dass sie in zwei exklusiven Ausstattungsvarianten auf den Markt kommen wird und eine Fülle an Individualisierungsmöglichkeiten angeboten werden soll .

Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us