2017 Mazda MX-5 An ihm kommt keiner vorbei. Der Mazda MX-5 ist seit 1989 der unumstrittene König der Roadster. Eine Million MX-5 weilen schon unter uns und es ist kein Ende in Sicht. Denn die aktuelle, vierte Generation hat fast alles, was es braucht, um den Lustfaktor zu steigern.

2017 Mazda MX-5 Fangen wir beim Design an. Das von Mazda getaufte Kudo-Design hat die gesamte Baureihe der Japaner positiv beeinflusst. Beim Mazda kommt die Mischung aus scharfen Falzlinien und klassischen Rundungen besonders gut zu tragen. Die Frontscheinwerfer sind schmal gezeichnet und gucken böse drein. Schräg angesetzte LED-Tagfahrlichter sorgen nochmals zusätzlich für einen Buh-Effekt. Das Heck bildet einen gelungenen Abschluss der von schmalen LED-Rückleuchten unterstützt wird.

2017 Mazda MX-5 Der Innenraum hat seine Pro und Contras. Er schaut schick aus, ist sauber verarbeitet und hat klar ablesbare Instrumente vorzuweisen. Warum es Mazda allerdings immer noch nicht geschafft hat, die Sitzhöhe europäischer, soll heißen auch für Menschen über 1,80 Meter Länge, endlich in den Griff zu bekommen, leuchtet nicht ein. Platz ist noch genug vorhanden. Ansonsten sind die beiden Sportsitze hervorragend verarbeitet und bieten ausreichend Langstreckenkomfort.2017 Mazda MX-5

Nicht fehlen bei der Konfiguration des MX-5 darf die optionale Bose-HiFi-Anlage die dank Subwoofer und zusätzlichen Lautsprechern in den Kopflehnen für einen satten Sound sorgt. Bedient werden die Multimedia- und Navigationsfunktionen über ein Drehrad in der Mittelkonsole oder direkt über den Touchscreen, der auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch perfekt ablesbar ist.2017 Mazda MX-5 Das Highlight des MX-5 ist nach wie vor sein manuelles Verdeck. Es lässt sich mit einem geübten Handgriff in weniger als fünf Sekunden öffnen und fast genauso schnell wieder schließen. Schneller geht es wirklich nicht. Das Kofferraumvolumen von 130 Liter bleibt davon unangetastet.2017 Mazda MX-5 Mit 3,91 Meter Länge und 1,73 Meter Breite ist der MX-5 ein echter Parkplatzheld. Hier wurde kein Stück Blech zuviel auf den Leib geschneidert, was sich auch beim Gewicht positiv bemerkbar macht. Gerade mal 975 Kilogramm Leergewicht bringt der quirlige Zweisitzer mit dem Basismotor auf die Waage.2017 Mazda MX-5 Der ist mit gerade mal 131 PS/96 kW zwar nicht unbedingt ein Poweraggregat, aber durch seinen schlanken Body und das Hochdrehzahlkonzept gibt er sich als echter Kämpfer. Der Sprint auf 100 km/h wird in 8,3 Sekunden absolviert. Alternativ steht noch ein Zweiliter-Vierzylinder Sauger mit 160 PS zur Verfügung, der eine Sekunde schneller die Einhunderter Marke knackt.2017 Mazda MX-5 Doch gerade der 1,5 Liter kleine Hubraumzwerg hat es uns angetan. Denn trotz seiner Sportwagengene soll der Skyactiv Motor es auf sechs Liter Verbrauch im Schnitt bringen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 204 km/h, die das Automobil erstaunlich flott erreicht. Mit dem sauber abgestimmten Fahrwerk liegt er auch sauber auf dem Asphalt. Dazu kommt noch ein kerniger Klang, den man einem solch „kleinen“ Motor gar nicht zugetraut hätte.2017 Mazda MX-5 Doch geradeaus ist nicht das, wofür der MX-5 gebaut wurde. Mit seinem Front-Mittelmotor, der perfekten Balance zwischen Vorder- und Hinterachse, Heckantrieb, Sperrdifferential und einer knackigen Sechsgang-Hand-Schaltung ist er eigentlich nur dafür gemacht, nach Kurven zu gieren. Und das kann der MX-5 verdammt gut. Und auch wenn er nicht mit Leistungen eines Porsche, Ferrari oder McLaren protzen kann, der MX-5 ist ein echter Kämpfer und versucht tapfer, sein maximales Drehmoment von 150 Nm mit Schmackes auf den Asphalt zu zimmern.2017 Mazda MX-5 Nun sollte man denken, dass der Verbrauch sich bei solchen Fahrmanövern eher unsportlich verhält. Doch selbst auf längeren Autobahntouren mit über 200 Sachen auf der Nadel knackten wir noch nicht mal die Acht-Liter-Marke. Die meiste Zeit bewegte sich der Verbrauch im Bereich von fünf bis sieben Litern. Damit schafft es der MX-5 als eines der wenigen Fahrzeuge auf dem Markt die angegebenen Herstellerverbrauchsangaben von um und bei sechs Litern in die Realität umzusetzen.2017 Mazda MX-5 Dazu kommt noch, dass der MX-5 als sehr zuverlässig gilt. Selbst die erste Generation fährt immer noch fleißig umher und fast immer sieht man lächelnde Gesichter hinter dem Lenkrad sitzen. Die Tatsache, dass immer noch so viele MX-5 umherfahren zeigt dass dieser Roadster tatsächlich eine besondere Art der Nachhaltigkeit mit sich bringt. Und das freudige Grinsen ist beim Herz eines Kämpfers sowieso inklusive.

Text: Mario-Roman Lambrecht
Fotos: marioroman pictures

Technische Daten Mazda MX-5 Skyactiv-G 131

Motor: 1,5 TSI 4-Zyl.-Ottomotor-Skactiv
Leistung: 131 PS / 96 kW
Maximales Drehmoment: 150 Nm
Beschleunigung 0 – 100 km/h in 8,3 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 204 km/h
Durchschnittsverbrauch 6,0 l/100 km; CO2 135 g/km ( A+)

Preis:

ab EUR 22.990,00 Euro inkl. MwSt.
Mehr Infos zum Mazda MX-5 gibt es hier.

Mario-Roman Lambrecht

Journalist, Fotograf bei MarioRoman Pictures
Mario-Roman Lambrecht wurde 1980 in Niedersachsen geboren und wuchs in Nordrhein- Westfalen auf. Seit 2000 lebt er in der Hansestadt Hamburg, wo er fortan seinem Beruf als freier Fotograf und Autojournalist nachgeht.

Letzte Artikel von Mario-Roman Lambrecht (Alle anzeigen)