2017 Ford Focus RS "Blue & Black" | Fanaticar Magazin

2017 Ford Focus RS „Blue & Black“ | Fanaticar Magazin

Mit dem neuen Ausstattungspaket „Blue & Black“ bekommt der 350 PS starke Ford Focus RS nochmals mehr Gift in seine Pneus gespritzt. Zum ersten sieht er damit dank Dach, RS-Spoiler und Außenspiegel in Matt-Schwarz als Kontrast zur Außenfarbe Nitrous-Blau Metallic nicht nur schärfer aus, zum Zweiten wird der Focus RS dank des mechanischen Vorderachs-Sperrdifferenzials ein noch größerer Kurvenkünstler. 

Zwar verfügt der Focus RS dank serienmäßigen Allradantriebs eh schon über Traktion im Überfluss doch das Sperrdifferenzial sorgt dafür, dass bei knackigen Kurvenfahrten das Rad mit der besseren Bodenhaftung mehr Drehmoment zu Teil wird, was wiederum den Schlupf an der Vorderachse vermindert, was wiederum für ein besseres Herausbeschleunigen aus den Kurven sorgt. 

2017 Ford Focus RS "Blue & Black" | Fanaticar Magazin

2017 Ford Focus RS „Blue & Black“ | Fanaticar Magazin

Neben der schon erwähnten Farbkombi  ist das Blue & Black Paket mit lackierten Brembo-Bremssättel vorn und hinten in Nitrous-Blau, Recaro-Schalensitzen im besonderen RS- „Blue & Black“-Design inklusiveLeder-Stoff-Polsterung mit farblich abgesetzter Umrandung in Nitrous-Blau, sowie schwarze, geschmiedete Leichtmetallräder 8J x 19 im 5×2-Speichen-Design mit Reifen der Dimension 235/35 R 19 und abschließbaren Radmuttern ausgestattet worden. 

Entwickelt wurde der Ford Focus RS „Blue & Black“ vom vom Ford Performance Team entwickelt, das in Europa nun von Leo Roeks geleitet wird. Der Verkaufspreis des „Blue & Black“-Ausstattungspakets beträgt 4.100 Euro. Der Ford Focus RS „Blue & Black“ ist somit ab 44.775 Euro erhältlich.

Fotos: Ford 
Mehr Infos zu Ford gibt es hier
#Ford #FordFocusRS 

Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us

Letzte Artikel von Fanaticar Magazin (Alle anzeigen)