2018 Porsche Cayenne Was haben die ganzen Porsche Fans geheult als die Schwaben den Cayenne präsentierten. Der Ruf der Sportwagenschmiede sei nun ruiniert hieß es, Porsche hätte seine Seele verkauft. Und nun? Ist Porsche erfolgreicher denn je, baut nach wie vor mit die besten Sportwagen der Welt und hat dies unter anderem eben dem Cayenne zu verdanken, dessen dritte Generation nun vorgestellt wurde. 

2018 Porsche Cayenne Porsche Cayenne 3.0 – Wie schaut er aus?

In der Front wurde nur dezent aufgeräumt doch durch die 6 Zentimeter mehr an Außenlänge wirkt der Cayenne etwas kraftvoller und dynamischer als der Vorgänger. Die größte optische Neuerung ist die komplett neue Led-Lichtsignatur im Heck, die bereits im Porsche 911 und Panamera für ein stimmiges Bild sorgt. Besonderes Highlight ist hier die über das ganze Heck gezogene rote Lichtleiste, die den Cayenne unverwechselbar zu einem Porsche macht.

In den Radkästen des neuen Cayenne kommen serienmäßig 19 Zoll, optional bis zu 21 Zoll große Räder mit Mischbereifung zum Einsatz. Hinter den Alus kommt die Porsche Surface Coatet Brake mit Wolframcarbid-Schicht zum Einsatz -kurz PSCB. Diese Veredelung erhöht die Reibwerte. Verschleiß und Bremsstaub werden reduziert. Wer nichts dem Zufall überlassen will ordert sich optional die Keramikbremse PCCB.

2018 Porsche Cayenne 2018 Porsche Cayenne – Der Innenraum

Richtig aufgeräumt hat Porsche beim neuen Cayenne dagegen im Innenraum. Das neue Cockpit hat sich wie schon beim neuen Panamera von der Knopfwut verabschiedet und präsentiert dafür ein rundum perfekt durchdachtes Touchscreen-Infotainment System. Das extrem hochauflösende 12,3 Full-HD-Display ist vielfältig bedienbar und logisch durchdacht. Die wichtigsten Funktionen können nach wie vor auf einer Softtouch Leiste vor dem Display direkt aufgerufen werden. Man wusste es schon immer, die Jungs von Porsche sind echte Technik-Nerds, jetzt durften sie sich endlich mal austoben. Immerhin blieb man sich dem analogen Drehzahlmesser treu. Dazwischen wurden jeweils zwei sieben Zoll große Full-HD-Displays positioniert.

Zugleich führt das neue PCM die nächste Stufe der Individualisierung ein. Nicht nur Startbildschirm und Hauptmenü können den persönlichen Wünschen angepasst werden. Es lassen sich auch bis zu sechs individuelle Profile konfigurieren. Neben einer Vielzahl von Interieur-Einstellungen speichert ein Profil Vorgaben für Licht, Fahrprogramme und Assistenzsysteme. Serienmäßig gibt es Bose auf die Ohren optional wird das Trommelfell mit dem exzellenten Soundsystem von Burmester verwöhnt. Auch sonst kommen nur die feinsten Materialien zum Einsatz und in den Kofferraum passen nun satte 770 Liter rein- 100 Liter mehr als beim Vorgänger.

2018 Porsche Cayenne Porsche Cayenne – Mehr Power, weniger Verbrauch

Ein Porsche muss natürlich immer und überall in der Lage sein, der Dynamik freien Lauf zu lassen. Das gilt auch für den Cayenne! Trotz seiner gewachsenen Länge ist der SUV um bis zu 65 Kilogramm leichter geworden. Der serienmäßige aktive Allradantrieb sorgt für Traktion, die Dreikammer-Luftfederung und die elektrische Wankstabilisierung Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC) für die Querdynamik . Erstmals steht für den Cayenne eine elektrische Hinterachslenkung zur Wahl. Offroad soll er nach wie vor können aber mal ehrlich…WHO?

Unter der Motorhaube werden zum Marktstart zwei Sechszylinder-Motoren angeboten. Den Anfang macht der Dreiliter-Sechszylinder-Turbomotor im Cayenne, der es auf 340 PS (250 kW) bringt. Damit geht es in gerade mal 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h, mit dem Sport-Chrono-Paket sogar in 5,9. Die Vmax liegt bei 245 km/h. Richtig spaßig wird es aber erst mit dem doppelt aufgeladenen 2,9 Liter V6 der den Cayenne dank 440 PS (324 kW) und einem Drehmoment von maximal 550 Nm in lässigen 5,2 Sekunden (Sport-Chrono 4,9 Sekunden) von 0 auf 100 km/h schnellen lässt und maximal 265 km/h rennt.2018 Porsche Cayenne Der neue Porsche Cayenne weiß wieder mal zu begeistern. Der Schwabe kostet in Deutschland ab 74.828 Euro. Die Preise für den Cayenne S beginnen bei 91.964 Euro – jeweils einschließlich Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung. Erstmals zu bewundern sein wird er diese Tage auf der IAA 2017 in Frankfurt.

Fotos: Porsche 

#PorscheCayenne #Porsche #2018PorscheCayenne

Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us