Rolls-Royce Dawn Black Badge

Mit der Einführung des Ghost und nicht zuletzt des Wraith kamen vermehrt jüngere, wohlbetuchte Kunden mit der Marke Rolls-Royce in Berührung. Die damals so versnobte wirkende Marke wurde auf einmal Teil eines völlig neuen Lifestyles. Dementsprechend gut kam das 2016 auf dem Genfer Autosalon vorgestellte Bespoke Modellprogramm „Black Badge“ an. Nachdem der Ghost Black Badge und der Wraith Black Badge bereits große Erfolge feiern konnten, kommt nun Dawn Black Badge. 

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Vorgestellt wird das Luxuscabriolet im Rahmen des Goodwood Festival of Speed. Bedingt durch mehrere Lackschichten und aufwändigen Politurarbeiten soll ein Farbton entstanden sein, wie es ihn bei einer Uni Lackierung noch nie gab. Dazu passend ist das Dach ausschließlich in schwarzem Textilgewebe erhältlich, während die Heckablage mit schwarzem Leder bezogen ist. Auch die legendäre „Spirit of Ecstasy“ erstrahlt in hochglänzendem, schwarzem Chrom.

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Entsprechend der Black Badge Philosophie präsentiert sich auch das übrige Interieur: Tiefschwarzes Leders ist kombiniert mit Highlights in Mandarin – ein Akzent, der an die untergehende Sonne erinnert. Das berühmte Infinity-Logo von Sir Malcolm Campbell findet sich zudem eingestickt im Fond als die Reminiszenz an einen Mann, der viel von jenem rastlosen Geist besaß, für den Black Badge heute steht. Mehr davon!

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Rolls-Royce Dawn Black Badge

Fotos: Rolls-Royce 
#BlackBadge

Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us