Eine Erfolgsgeschichte geht weiter: Die Mido Commander ist mittlerweile eine Uhrenikone – seit 1959 wird die Uhrenlinie ununterbrochen gefertigt und ist in all diesen Jahren ihrer Retro-Optik treu geblieben. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Marke bringt Mido nun ein Zeitmesser mit ungewöhnlichem rauchfarbenem Zifferblatt auf den Markt – angelehnt an ein Commander-Modell von 1979.

Die Mido Commander Shade Special Edition zeichnen unter anderem das Commander typische Monocoque-Gehäuse und das Milanaise-Uhrenband aus, das direkt im Uhrengehäuse verankert ist – eine Rarität. Mit einem Gehäusedurchmesser von 37 mm ist die Commander nicht nur eine Damenuhr, sondern entspricht auch den damalig gängigen kleineren Herrenuhrengrößen, die nun wieder im Trend liegen. Die Uhr mit Automatikwerk ist in Edelstahl oder mit Roségold-PVD-Beschichtung im Fachhandel erhältlich.

Bild: Mido

Simone Amores

Simone Amores

Als Hamburger Deern, lebt Simone Amores im hohen Norden und fröhnt ihren Leidenschaften: Schnelle Autos, modeln und reisen! Sie ist in der Online-Welt zu Hause, istaber auch gerne mal ganz Oldschool ohne Computer und Handy unterwegs.
Simone Amores