Jaguar D-Type | Fanaticar Magazin

Jaguar D-Type | Fanaticar Magazin

1955 brachte Jaguar einen ganz besonderen Sportwagen auf den Markt- den D-Type. Ursprünglich waren von der Rennikone, die dreimal die legendären 24 Stunden von Le Mans für sich beanspruchen konnte, 100 Exemplare geplant. Fertiggestellt wurden allerdings nur 75. Diesen Fehler korrigiert Jaguar Classic nun und stellt die letzten 25 Exemplare in der Jaguar Land Rover Classic Works in Warwickshire fertig. 

Jaguar D-Type | Fanaticar Magazin

Jaguar D-Type | Fanaticar Magazin

Das erste für den Neuaufbau bei Jaguar Classic vorgesehene Exemplar – ein Engineering-Prototyp – feiert an diesen Mittwoch den 07. Februar auf dem Salon Retromobile in Paris seine Weltpremiere (11:30 Uhr, Stand K030, Pavillon 1). Unter der Haube kommt wie standesgemäß ein historisch korrekter XK-Reihensechszylinder zum Einsatz. Jedes Detail der nun für Kunden neu aufgelegten Modelle orientiert sich an den authentischen, sprich originalen Spezifikationen. Der Kunde hat dabei die Wahl zwischen eine Shortnose- oder Longnose Variante. Günstig wir das Vergnügen wohl nicht werden. So wurde der originale Le-Mans Sieger von 1956 2016 für schlappe 22 Millionen versteigert. 

Jaguar D-Type | Fanaticar Magazin

Jaguar D-Type | Fanaticar Magazin