2018 Porsche 911 GT3 RS

2018 Porsche 911 GT3 RS

Cayenne, Panamera, Macan – Ja Porsche kann mittlerweile breitgefächert auftreten in seiner Modellpalette. Da stimmt es umso erfreulicher, dass die Schwaben trotzdem die Lust am sporteln nicht vergessen haben. Mit dem neuen Porsche 911 GT3 RS beweisen sie das wieder eindrucksvoll. 

2018 Porsche 911 GT3 RS

2018 Porsche 911 GT3 RS

Auf dem Automobilsalon in Genf präsentiert nun den stärksten GT3 RS aller Zeiten, und er darf weiterhin saugen. Yay! Der Vierliter-Sechszylinder-Boxer im Heck bringt es auf stramme 520 PS (383 kW) und lässt den Schwaben in gerade mal 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h schießen. Wer auf die Spitze treiben möchte erreicht satte 312 km/h Höchstgeschwindigkeit mit der der straßentaugliche Rennwagen zur nächsten Rennstrecke fliegt. Beim Getriebe ist bis dato nur die Rede vom Siebengang-PDK aber Porsche war diesbezüglich in letzter Zeit immer wieder für Überraschungen gut. Wir hätten jedenfalls nichts gegen ein manuelles Schaltgetriebe. 

2018 Porsche 911 GT3 RS

2018 Porsche 911 GT3 RS

Wer den GT3 RS schändlicherweise in eine Waschstraße fahren möchte wird mit den 21 Zoll-Rädern der der Größe 325/30 an der Hinterachse wohl kaum in die Schiene kommen. Allenfalls die 20 Zoll großen 265 / 35 er Räder an der Vorderachse wären dazu wohl noch in der Lage. Also ist Handwäsche angesagt was man bei so einem Schmuckstück ja gerne macht. 

2018 Porsche 911 GT3 RS

2018 Porsche 911 GT3 RS

Macht eh Sinn, denn der neue Porsche 911 GT3 RS schaut von allen Seiten einfach scharf aus. Die gewichts- und aerodynamik optimierte breite Karosserie mit dem starren Heckflügel sorgt für eine mehr als gefällige Racer-Optik. Vollschalensitze aus Carbon, Leichtbautürtafeln mit Ablagenetz und Öffnerschlaufen, eine reduzierte Dämmung sowie die neue Leichtbau-Fondabdeckung sorgen nochmals für weitere konsequente Rennstreckentauglichkeit. 

2018 Porsche 911 GT3 RS

2018 Porsche 911 GT3 RS

Wer es auf die Spitze treiben möchte, ordert sich das Weissach-Paket mit optionalen Magnesium-Rädern, weiteren Carbon-Bauteilen in den Bereichen Fahrwerk, Interieur und Exterieur. So fällt das Gewicht des 911 GT3 RS auf 1.430 Kilogramm in seiner leichtesten Konfiguration. 

2018 Porsche 911 GT3 RS

2018 Porsche 911 GT3 RS

Günstig war der GT3 RS noch nie. Ab sofort bestellbar sind mindestens 195.137 Euro fällig. Die Markteinführung ist für Mitte April angedacht. Bis dahin wird der Porsche 911 GT3 RS wohl wieder einige Rundenrekorde gebrochen haben. Er ist nun mal die Referenz, an der sich andere messen müssen und nicht umgekehrt. 

Fotos: Porsche 

Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us