Der Volkswagen Arteon ist neben dem Touareg derzeit das Vorzeigeflaggschiff der Wolfsburger. Nun hat die elegant geschnittene Limousine ein besonderes Upgrade in Form der R-Line Edition verpasst bekommen. Einziger Wermutstropfen- er ist auf gerade mal 250 Exemplare limitiert.

Optisch trumpft der Volkswagen Arteon in der R-Line Edition mit neuer Lackfarbe „Mondsteingrau“ inklusive schwarzem Dach und 20 Zoll „Rosario“ Rädern auf. Chrom hat hier kaum ein Chance, Darth Vader wäre ein potentieller Käufer.

Bei den Vierzylinder-Turbomotoren hat der Kunde die Auswahl die Wahl zwischen vier Leistungsstufen von 190 PS / 140 kW bis 200 kW/272 PS. Der Top Benziner mit der 272 PS und der 240 PS starke Top-Diesel rollen serienmäßig mit Allrad und der Fahrwerksregelung DCC vor- dazu lässt sich das ESC-System bei Bedarf nun komplett deaktiveren.

Auch sonst ist die ab 55.970 Euro erhältliche Sonderedition mit allem ausgestattet was dem Fahrkomfort zu Gute kommt. Besonders hervorzuheben ist hier der serienmäßige Dynamic Light Assist“ der die LED-Frontscheinwerfer alles automatisch regeln lässt. Ab Februar 2020 wird der neue Arteon R-Line Edition ausgeliefert.

Fotos: Volkswagen