Kurz nach der Vorstellung des neuen GLC SUV geht nun auch der BMW X4 Gegner in Form Mercedes-Benz GLC Coupé in die nächste Runde. Die Optik weiß auch hier entweder zu begeistern oder zu polarisieren. Dazwischen gibt es kaum eine Meinung.

Um den Auftritt nochmals zu verfeinern wurde das GLC Coupé in der A-Säule flacher geneigt um eine dynamischere Silhouette im Dachbereich zu erreichen. Der markante Diamantgrill wird in Verbindung mit dem Night-Paket in schwarz erhältlich sein ansonsten blendet serienmäßig Chrom im Rückpiegel. Ab Serie sind LED-Scheinwerfer verbaut und das Heck hat einen neuen Diffusor mit Unterfahrschutz und Endrohrblenden verpasst bekommen.

Beim Fahrwerk hat der Kunde zwischen serienmäßigen Sportfahrwerk oder adaptiver Dämpfung. Freunde des Komforts können zudem das Luftfederfahrwerk „Air Body Control“ ordern.

Mercedes-Benz GLC Coupé (C253), AMG Line, 2019, designo hyazinthrot metallic, Polster Leder designo platinweiß pearl / schwarz Mercedes-Benz GLC Coupé (C253), AMG Line, 2019, designo hyacinth red metallic, designo leather platinum white pearl / black

Technisch bekommt das Mercedes-BENZ GLC Coupé auf Wunsch alles installiert was das Sicherheits- und komfortorientierte Herz begehrt. Besonders interessant: Der Aktive Lenk-Assistent hilft beim Bilden einer Rettungsgasse und beim Spurwechsel. Auch das GLC Coupé bekommt hier das neuste MBUX auf zwei Bildschirmen präsentiert.

Bei den Motoren gibt es erstmal dezente aufgeladene Vierzylinder-Kost als Diesel oder Benziner Variante die allesamt die Euro 6d Norm erfüllen. Ein Plug-In Hybrid und eine mächtige AMG-Variante dürfte wohl nur eine Frage der Zeit sein.

Fotos: Mercedes-Benz