Alfa-Romeo Gloria - Fanaticar Magazin

Alfa-Romeo Gloria – Fanaticar Magazin

So langsam fängt Alfa Romeo wieder an delikat zu werden. In Zusammenarbeit mit dem European Design Institute präsentieren die Italiener auf dem kommenden Genfer Autosalon (07.-17.03.) ein äußerst schmackhaftes  Konzeptfahrzeug mit dem Namen Gloria. Sie soll den Sportsgeist und den Italienischen Stil der Marke repräsentieren. Für die Studenten galt es, eine Sportlimousine zu kreieren, die sowohl den Geschmack der Amerikaner als auch der Asiaten trifft. 

„Wir haben die Studenten gebeten, vollkommen nach ihren eigenen Ideen eine Sportlimousine zu entwerfen, die zu Alfa Romeo passt“, beschrieb Lorenzo Ramaciotti, Designdirektor Fiat und Chrysler.Jede Phase des Projekts war geprägt von regem Gedankenaustausch. „Während des Entwicklungsprozesses haben wir die Entwürfe und spontane Kreativität der Studenten immer wieder kommentiert und sie mit Ratschlägen unterstützt“, sagte Ramaciotti. „Das Resultat ist äußerst professionell und anregend.

Mit einer Gesamtlänge von 4.700 mm, einer Breite von 1.920 mm und einer Breite von 1.320 mm gibt sich „Gloria“ extrem präsent.  Unter der Haube hätten alle aktuellen Aggregate vom V6 bis zum V8 Turbo Platz. Die Designstudie Alfa Romeo Gloria ist die Arbeit von 20 internationalen Designstudenten, die in der Vorlesungszeit 2011/2012 im Fach „Transportation Design“ eingeschrieben waren. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.