2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar MagazinMit dem Maybach wollte Mercedes-Benz in die elitäre Liga von Rolls-Royce und Bentley aufsteigen, so wirklich gelungen ist es Ihnen nicht. Der Maybach bot zwar alles was man als superreiches Individuum begehrt aber irgendwie war doch zu nah an der S-Klasse dran. Es fehlt das gewisse Rolls-Royce Extra. Mercedes-Benz ruderte zurück und stellte die Produktion des sündhaft teuren Maybach 57 und 65 im August 2012 ein. Der Name „Maybach“ sollte nie wieder genutzt werden. Eine Ohrfeige für die Schwaben. Doch es ist auch bekannt, dass ebene diese Schwaben durchaus Füchse sind und Ihre Investitionen ungerne im Sand verlaufen lassen. Und so besann man sich zu etwas, das man eigentlich von Anfang hätte machen sollen: Die S-Klasse bekommt ein besonderes Luxus Upgrade und darf sich im Zuge der neuen Nomenklaturen in der höchsten Luxusvariante fortan als Mercedes-Maybach betiteln lassen.

Vorgestellt wurde der neue Mercedes-Maybach fast zeitgleich in Guangzhou und Los Angeles, den beiden wichtigsten Märkten. Mit einer Länge von 5,453 Millimetern und einem enormen Radstand von 3.365 streckt sich die Maybach Variante gegenüber der regulären S-Langvariante um 20 Zentimeter. Für den Fahrer bedeutet das viel Arbeit beim Wenden, für den Chauffierten viel Platz und Komfort. Der ohnehin schon leise vor sich hin schnurrende Zwölfzylinder wurde im Fond soweit abgedämmt, dass sich der Mercedes-Maybach im Fond als leiseste Serienlimousine der Welt rühmen kann.2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin

Wer ein Auto dieser Kategorie sein Eigen nennen darf, der brauch sich um eines niemals Sorgen zu machen, mangelnde Leistung. Die ist auch im Mercedes-Maybach S 600 gegeben. Der Sechsliter-Zwölfzylinder wird von zwei Turboladern unterstützt, leistet 530 PS (390 kW), und bringt es auf ein maximales Drehmoment von 830 Nm. Und auch wer sich für die kleinere Variante im Form des Mercedes-Maybach S 500 entscheidet wird sich mit 455 PS (335 kW) und einem maximalen Drehmoment von 700 Nm nicht über ein Leistungsdefizit beschweren müssen. Für die 500er Variante wird ab Juni 2015 zudem noch eine Allrad-Variante angeboten.

Wesentliches Unterscheidungsmerkmal ist die neue Seitenlinie: Die markante Fondtür wurde im Vergleich zur Langversion der S-Klasse um 66 mm gekürzt und schmiegt sich daher unauffällig als Teil des Ganzen in die Gesamt­komposition ein. Sie besitzt kein Dreiecksfenster, da dieses in die C-Säule verlegt wurde. So befinden sich die Fondsitze hinter dem Türausschnitt und es entsteht ein besonderes Gefühl der Privatsphäre und Exklusivität. Die C-Säulen schmückt auf beiden Seiten das edle Maybach Manufaktur-Logo als Doppel-M im Bogendreieck.2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin

Doch das besondere Augenmerk des Mercedes-Maybach gilt natürlich dem Interieur, welches sich von der ohnehin schon edlen S-Klasse nochmals deutlich abhebt. Edelste Exklusivmaterialien finden hier Ihre Bestimmung und erfüllen selbst höchste Ansprüche in puncto Luxus und Komfort. Dazu zählt die Beduftung mit dem exklusiven Maybach Duft AGARWOOD im Rahmen des AIR-BALANCE Pakets sowie zwei versilberte, von Hand gefertigte Champagnerkelche (beides Sonderausstattung). Eine neuartige Funktion, die die Positionierung der Mercedes-Maybach S-Klasse als Chauffeurfahrzeug betont, ist die Sprachverstärkung, die die Kommunikation von den Front- zu den Fondpassagieren erleichtert. Ein besonderes optisches und akustisches Erlebnis bietet das Burmester® High-End 3D-Surround-Soundsystem. Als optisches Highlight werden in der Mercedes-Maybach S-Klasse auch die Hochtöner in den Fondtüren durch eine Schraubbewegung in Richtung Passagiere besonders in Szene gesetzt.

Das der Mercedes-Maybach dabei voll und ganz als Chauffeurs-Auto konzipiert ist, zeigen auch die schon optische sehr ansprechenden Excecutive-Sitze, dessen Lehnenneigung bei Bedarf bis zu 43,5 Grad beträgt. Wer sich lieber auf die Arbeit konzentrieren möchte statt einfach mal zu entspannen,  kann sich an einer steilen Lehnenstellung von bis zu 19 Grad erfreuen . Als Fondpassagier auf der Beifahrerseite profitiert man von dem verstellbaren Beifahrersitz der dadurch bis zu 77 Millimeter an weiterer Beinfreiheit offenbart. Bei der Ausstattung „First-Class Fond“ (Mittelkonsole hinten) setzt sich die vordere Konsole auf dem Kardantunnel optisch fort. Sie ist mit Thermocupholdern ausgerüstet, die mit Hilfe von Peltierelementen das Kühlen oder Wärmen von Getränken über einen längeren Zeitraum ermöglichen.2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin

Auf Wunsch beherbergt die Mittelkonsole ähnlich einem Flugzeugsitz zwei Tische, die mit einer Hand leicht ein- und ausgeklappt werden können. Durch die zwei Drehgelenke am Tischfuß und unter den Tischplatten kann der Tisch in fast alle gewünschten Lagen gebracht werden. Tischarme und -platten sind aus Leichtmetall gefertigt und verbinden so hohe Stabilität und hohe Wertigkeit. Damit sie als komfortable Schreibunterlagen dienen können, besitzen die Tischplatten Ledereinsätze. Was für ein gelungener Reset für die Marke Maybach. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten wie sich der Mercedes-Maybach beim Kunden durchsetzen wird.

Technische Daten:

Mercedes-Maybach
S 500
S 600
Zylinder Zahl/Anordnung
8/V
12/V
Hubraum (cm3)
4663
5980
Nennleistung (kW/PS bei 1/min)
335/455
bei 5.250-5.500
390/530
bei 4.900-5.300
Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)
700
bei 1.800-3.500
830
bei 1.900-4.000
Verbrauch kombiniert ab (l/100 km)
8,9 S
11,7 SP
CO2-Emission kombiniert ab (g/km)
207
274
Effizienzklasse
C
F
Beschleunigung 0-100 km/h (s)
5,0
5,0
Höchstgeschwindigkeit (km/h)
250
250

fds

2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin 2015 Mercedes-Maybach - Fanaticar Magazin