Nubia Z11 Silber | Fanaticar Magazin

Nubia Z11 Gold | Fanaticar Magazin

Die chinesische Firma Nubia wird den meisten hierzulande wohl eher unbekannt vorkommen. Dennoch kündigen sie mit dem Premium-Smartphone Z11 eine echte Alternative zu Apple, Samsung und co an. Angelehnt an den Slogan „Dream without boundaries“ wurde der Bildschirm so gestaltet, dass er rahmenlos wirkt. Dazu passend kommt ein edles Alugehäuse zum Einsatz. 
Durch spezielle Gesten am Rand des Bildschirms können bestimmte Funktionen wie Kameraauslöser oder Helligkeit genutzt werden. Unter der 5,5 Zoll großen „Haube“ pocht ein „Qualcomm Snapdragon 820“ mit bis zu 128 GB an Speicherkapazität. Dazu lässt sich der Speicher nochmals um 200 GB erweitern.

Das Nubia Z11 soll einen glasklaren Klang liefern und soll sogar Dolby Atmos wiedergeben können. Die Frontkamera bringt es auf 8 die Rückkamera auf 16 Megapixel. Der Sony-Sensor soll dabei sogar Langzeitbelichtungen ermöglichen.

Nubia Z11 | Fanaticar Magazin

Nubia Z11 | Fanaticar Magazin

Um die ganze hungrige Power in den Griff zu bekommen gibt einen kräftigen Akku mit 3.000 mAh der im Normalfall problemlos bis zu zwei Tage halten soll. Im September kommen zwei Varianten in Europa auf den Markt.

Den Anfang macht das 499 Euro teure Nubia Z11 Mini mit 4 GB Ram, die Speerspitze bildet das Nubia Z11 mit 128 GB und 6 GB Ram. Dann sind aber auch 599 Euro fällig. In China ist das Handy übrigens schon erhältlich und erhielt innerhalb von einer Minute eine Million Vorbestellungen. Könnte also sein, dass es leichte Lieferengpässe geben könnte.

Fotos: Nubia