Eins der Hauptargumente gegen reine Elektrofahrzeuge ist nach wie vor die Angst vor der Reichweite. Zwar locken alle Hersteller mit immer größeren Reichweiten auf dem Papier die aber mit der Realität gänzlich wenig zu tun haben. Einzig Tesla konnte sich hier bisher gut behaupten da sie ihre Ladesäulen an strategisch gut ausgesuchten Punkten platzieren konnten.

Da nun auch Audi mit der Weltpremiere des E-Tron am 17. September in die E-Mobilität einsteigt gilt es auch hier dem Kunden die Reichweitenangst zu nehmen. So kommt eine Audi-eigene Ladekarte zum Einsatz die Zugriff auf mehr als 72.000 Ladepunkte von 220 Anbietern beinhaltet.

Neben der versprochenen Reichweite von mehr als 400 Kilometern gemäß dem deutlich strengeren WLTP-Zyklus wird hier also die Angst genommen vor dem stehenbleiben.

Die Nutzung erfolgt sowohl über die e-Tron Charging Card als zum Teil über das Scannen des QR-Codes mit dem Telefon. Ist der Ladevorgang erstmal gestartet wird die Abrechnung zentral über einen Vertrag mit transparenten und einheitlichen Preismodellen vorgenommen.

Ab 2019 debütiert dann die Funktion Plug & Charge. Damit autorisiert sich der Audi e-tron über modernste kryptographische Verfahren selbst an Ladesäulen und schaltet sie frei – eine Karte wird nicht benötigt. 

Dennoch ist nicht abzustreiten dass es nach wie vor viel zu wenig Ladesäulen außerhalb der urbanen Zonen im deutschen Raum gibt. Eine Audi Kooperation mit Daimler, BMW, Ford und Porsche soll dies relativ zügig korrigieren.

Ionity – so der Name des Gemeinschaftsunternehmens – soll allein bis zum Jahr 2020 bereits 400 Stationen an optimalen Knotenpunkten bereitstellen. Dort sind dann Ladeleistungen von bis zu 150 kW möglich.

Man darf gespannt sein wie der Kunde am Ende die Elektrifizierung in den nächsten Jahren aufnehmen wird. Dem Hersteller soll es dann nicht mehr geschuldet sein.

Audi präsentiert sein erstes voll elektrisches Serienmodell am 17. September in San Francisco. Ein Live-Stream überträgt die Weltpremiere um 20.30 Uhr Ortszeit (18. September, 5:30 Uhr MESZ) unter www.e-tron.audi

Fotos: Audi