Mit 600 PS beziehungsweise 625 PS in der Competition Variante sollte man eigentlich meinen, dass der M5 nicht unbedingt schwach bestückt bestückt ist. DOCH IST ER – schreit es aus dem Hause G-Power und verpasst dem Bayern satte 800 PS.

Derart aufgepumpt rotzt der G-Power M5 die 100 km/H Marke nach gerade mal 2,9 Sekunden aus den Auspuff. Massagesitze sind unnötig denn wer einmal das Gaspedal mit vollem Elan in den Fußboden drückt wird mit einem brutalen Drehmoment von bis zu 980 Nm belohnt.

Auch die V-Max Begrenzung aus dem Hause BMW interessiert G-Power herzlich wenig. Nach dessen Aufhebung ist ein Topspeed von 335 km/h drin. Zusätzlich zu den Minimum 119.600 Euro die für den „Standard“ M5 fällig sind, sind bei G-Power nochmals 25.160 Euro fällig. Wer dann noch ein paar Euro über hat darf sich zudem über optionale 21-Zoll-Schlappen freuen. Für die sind dann nochmal 8.950 Euro fällig.

Fotos: G-Power