Jamie Borrow und der Maserati Levante

Jamie Borrow und der Maserati Levante

Snowboarder haben schon immer ein wenig mehr den Hang dazu gehabt, sich ein wenig von der Masse abzuheben zu wollen. Der Brite Jamie Barrow hat nochmal ein paar Schaufeln Schnee raufgekippt und sich auf dem zugefrorenen St. Moritzsee in der Schweiz von einem Maserati Levante in Guinness Buch der Rekorde ziehen lassen – mit 149,65 km/h. 

Jamie Borrow und der Maserati Levante

Vollgas auf der Piste

Dank des Allradsystems Q4 und Spikes an den Pirelli Scorpion Winterreifen, war es für den Maserati Levante kein Problem  Traktion zu bekommen. Das Problem mit dem Grip war nämlich 2016 gegeben, als sein damaliges Zugfahrzeug mit dem Grip kämpfte. Damals kam er nur auf 99,87 km/h, was ebenfalls für das Guinness Buch reichte. Mal schauen ob sich Barrow mit diesen Rekord nun zufrieden gibt oder ob er nochmal eine Schippe raufhaut. 

Fotos: Maserati

Fanaticar Magazin
Follow us

Fanaticar Magazin

born 2012 with the passion for luxury & speed
Fanaticar Magazin
Follow us

Letzte Artikel von Fanaticar Magazin (Alle anzeigen)