Drei Jahre wurde im Geheimen an diesem Kunststück gearbeitet und das die Geschichte von Jaquet Droz anlässlich seines 280-jährigen Jubiläums prägen soll: die Parrot Repeater Pocket Watch.

Das Besondere an diesem Einzelstück ist, dass es in einer einzigen Taschenuhr alle Handwerkskünste von Jaquet Droz vereint. Dies gilt sowohl für Handwerke aus der Uhrmacherei als auch für künstlerische Berufe. Die Parrot Repeater Pocket Watch greift so die lange gepflegte Tradition der Automaten wieder auf und leitet sie zu neuen technischen, kreativen und künstlerischen Horizonten.

Leitthema ist der Vogel, das Jaquet Droz aufgrund seiner Poesie und seines Gesangs besonders am Herzen liegt. Es wurde bereits oftmals durch die berühmten Automaten „Bird Repeater“ in Musik verwandelt. Im Herzen der Komposition befindet sich ein Papageien-Paar, das seine drei Jungen beschützt. Es handelt sich um Aras, die wegen der Schönheit ihrer Farben gewählt wurden und die jeweils sehr individuell dargestellt wurden. Dank der Miniaturmalerei entfaltet sich die üppige Vegetation in leuchtenden Farben und verleiht jedem einzelnen Motiv Relief und Tiefe.

 

Die applizierten Elemente aus Gold wurden von Hand bemalt und anschließend auf dem Zifferblatt angebracht. Ein zarter traditioneller Besatz lässt auf dem Rand des Gehäuses aus Rotgold unzählige Farben erstrahlen. Das Gehäuse selbst wird von zwei Deckeln geschützt die mit Glanzblättchen und echtem Email versehen versehen. Jeder der beiden Deckel kann durch ein doppeltes, geheimnisvolles System in der Aufhängung individuell geöffnet werden. Das Uhrwerk dieses Zeitmessers besteht aus 668 Komponenten und ist ein einzigartiges Haute Horlogerie-Kaliber mit Minutenrepetition, die den Glockenschlag einer Kathedrale ertönen lässt. Ein wahres Meisterwerk.

Bilder: www.jaquet-droz.com

HyperFocal: 0

HyperFocal: 0