Der Lexus RC ist hierzulande – leider – nach wie vor ein echter Exot. Das ist schade denn besonders als RC-F mit Oldschool V8 Sauger Motorisierung weiß er wirklich zu begeistern. Lexus hat sich dem nun angenommen und der aktuellen Generation eine optische Überarbeitung verpasst.

Auf den ersten Blick fällt sofort die Rücknahme der zweigeteilten Frontlichter auf. Durch die nun deutlich braveren LED-Frontscheinwerfer wirkt die Front weniger aggressiv und dadurch europa-verträglicher. Auch sonst wurde das Design des Japaners in vielen Bereichen weicher geformt um so mehr Eleganz in die Silhouette des Coupés zu bringen.

Doch nicht nur das Auge soll vom Feinschliff profitieren sondern auch die Aerodynamik. In Verbund mit Modifkationen an Reifen, Lenkung und den Radaufhängen soll ein noch besseres Ansprechgefühl und mehr Spurstabilität gewährleistet sein. Neue 19-Zoll-Leichtmetallfelgen sorgen zudem für mehr Style im Radkasten.

Auch der Innenraum wurde überarbeitet. Die analoge Uhr nach dem Muster des Flagschiffs LC rückt innerhalb des Armaturenträgers weit nach oben, die Qualitätsanmutung wurde nochmals aufgewertet und die Kniepolster wurden vergrößert. So soll der Innenraum noch geräumiger wirken. Der neue Lexus RC kommt zum Jahreswechsel in die Autohäuser und wird seine Weltpremiere am 02.10.2018 auf dem Pariser Autosalon feiern.

Fotos: Lexus