Inspiriert vom Charme der berühmten Nordseeinsel Sylt hat sich Porsche zu einer ganz besonderen Edition hinreißen lassen: dem „Porsche 911 Targa 4 GTS Exclusive Manufaktur Edition“. Der Targa ist limitiert, wird ab diesen November ausgeliefert und sorgt für ein Minus von mindestens 187.961.30 Euro auf dem Bankkonto. 

Jetzt könnte man damit argumentieren, dass man für diesen Grundpreis auch direkt einen Turbo in der Garage parken könnte, aber der ist nunmal regulär nicht limitiert. Besonders die Farbkombination aus achatgrauer Metallic-Karosserie-Lackierung und seidenglänzenden Elementen in Weißgoldmetallic sowie Brillantsilber machen den „Porsche 911 Targa 4 GTS Exclusive Manufaktur Edition“ zu einem ganz besonderen Elfer. 

Dabei legte Porsche ganz besonderen Wert auf Details. Sowohl die Lamellen der Motorhaube, die Schriftzüge, Modellbezeichnungen und Oberschalen der Spiegelverkleidungen wurden in brilliantsilber gehalten. 20 Zoll-Felgen im RS-Spyder-Design füllen erstmals die Radhäuser in einem GTS-Modell und das Sport-Design-Paket sorgt für einen noch dynamischeren Auftritt. Einen ganz besonderen Eyecatcher dürfte zudem der Targa-Bügel in Weißgoldmetallic darstellen. 

Auch das Interieur wartet mit feinsten Details auf. Es basiert auf einem in hellbraunem Naturleder Espresso eingerichteten Innenraum mit Kontrastnähten in Weißgold für das Oberteil der Schalttafel, die Türverkleidung, das GT-Sportlenkrad und die Sitze. Naturleder Espresso veredelt auch die Zierblende der Schalttafel. Der Fahrzeugschlüssel greift die Karosseriefarbe auf.  Die Kopfstützen und die Armauflage bekommen die Prägung  „Porsche Exclusive Manufaktur“ verpasst und der Schriftzug  „911 targa 4 GTS Exclusive Manufaktur Edition“ schmückt das Interieur gleich zweimal: geprägt auf der Schalttafel und – in beleuchteter Ausführung – in der Edelstahl-Einstiegsleiste.

Unter der Haube bleibt es so sportlich wie eh und je. Der Dreiliter-Turbo-Sechszylinder-Boxer prügelt bei Bedarf bis zu 550 Nm auf die Räder und sorgt so für einen 3,7 Sekunden Sprint von 0 auf 100 km/h Bei der Kraftübertragung verlässt sich der 450 PS starke 911 Targa 4 GTS auf 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe . Maximal sind 306 km/h drin. Das funktioniert auf Sylt allerdings nur bedingt. Aber es zählt ja der Gedanke das er es könnte. 

Fotos: Porsche