VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

Italien ist ein sehr vielfältiges Land mit unglaublich vielen kulturellen und auch landschaftlichen Highlights. Eine ganz besondere Facette dieses Landes offenbart die Amalfi Küste, die sich auf jeden Fall zu den ganz besonderen Höhepunkten des Landes zählen darf. Volkswagen lud ein zu einer kleinen Sightseetour mit dem neuen Volkswagen up! GTI und Polo GTI – natürlich nicht ganz ohne Hintergedanken.

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

Man fragt sich natürlich direkt bei der Ankunft in Neapel, ob es denn wirklich so lebensbejahend sein kann in einer Landschaft voller aktiver Vulkane zu leben. Der bekannteste von allen dürfte diesbezüglich der Vesuv sein der im Jahre 79 nach Christi Pompeji in Schutt und Asche legte. Aber nun gut, sollte es diese Tage tatsächlich zu einem Ausbruch kommen sind wir mit dem 115 PS starken up! GTI beziehungsweise dem 200 PS starken Polo GTI zumindestens in der Lage diesem schnell zu entfliehen.

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

Die liebe Madelaine und meiner einer entscheiden uns direkt für den Polo GTI um uns zur Amalfi Küste zu begeben. Am Anfang vom alltäglichen Berufsverkehr und den definitiv nicht lebensbejahenden und resthirnbefreiten Rollerfahren eher mäßig motiviert, ändert sich unsere Laune schlagartig, als wir die Boulevard Straße in San Michelle erreichen. Die Aussicht verschlägt einem glatt den Atem, der Parcours nach unten ebenso.

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

Doch genau auf dieser Straße wird uns direkt bewusst warum die Italiener so in love mit ihrem Volksmobil Cinquecento sind und warum der Up! überhaupt eine Daseinsberechtigung hat. Denn selbst im Polo sind die Kurven hier teils echt mutig zu nehmen- wir wundern uns erstaunt wie es die kleinen Reisebusse schaffen diese Küstenstraße ohne Kratzer zu nehmen. Respekt. ??Einige äußerst dynamische Kurven später erreichen wir fett grinsend das Hotel Casa Angelina Lifestyle.

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

Der Polo GTI hat sich eine Abkühlung redlich verdient und auch wir werden mit einem atemberaubenden Blick belohnt. Überhaupt ist das ganze Hotel mehr als empfehlenswert. ??Am nächsten Tag schlägt die Stunde der mittlerweile rennfahrerprobten Madelaine die dem Up! GTI ordentlich Kurvenfutter gibt. 115 PS mögen sich auf den ersten Blick nicht schnell anhören aber wenn ein quirliger kleiner Zwerg mit knapp einer Tonne auf der Wage diese für sich beansprucht wird wieder ein Schuh daraus. Wir erklären den up! GTI an diesen Tagen zum absoluten Sieger, denn genau für solche Straßen ist er gebaut.

Eine letzte eindrucksvolle Fahrt mit dem Boot entlang der Amalfi Küste krönt diesen gelungen Trip. Schlussendlich ist die Faszination so groß dass wir am liebsten noch länger verweilen möchten, doch der up! GTI wartet schon auf die nächsten Kollegen und irgendwie muss er ja auch wieder am Flughafen ankommen. Es kommt wie es kommen muss. Wir spielen Schnick, Schnack, Schnuck um den begehrten Fahrersitz… für eine letzte Fahrt entlang der Promenade.

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

VW up! GTI und Polo GTI an der Amalfi Küste

Fotos: MarioRoman Pictures, MARTIN MEINERS PHOTOGRAPHY (Volkswagen)
Video: Die Madelaine