Der Audi Q3 kommt endlich wieder als RS auf den Markt – hinzu gesellt sich sein Sportback Bruder. Sowohl Audi RS Q3 als auch Audi RS Q3 Sportback sind mit dem Traumaggregat aus Ingolstadt ausgestattet worden: dem 400 PS Starken Fünfzylinder-Turbo.

In nur 4,5 Sekunden sprinten RS Q3 und RS Q3 Sportback von auf 100 km/h. Für die Schaltvorgänge sorgt ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe für die Traktion ist das hausinterne Allradsystem „quattro“ zuständig. Das maximale Drehmoment von 480 Nm wird somit direkt von den 20 Zoll Pneus (optional 21″) auf den Asphalt übertragen der zudem 10 Millimeter näher ist als bei den regulären Q3 Modellen.

Ansonsten gibt es die üblichen RS-Features wie Sportsitze in Wabensteppung, Carbon Dekor, ein unten abgeflachtes Lenkrad oder den Singleframe-Wabengrill ohne farblich abgesetzten Rahmen. Eine Keramikbremse ist natürlich optional erhältlich ebenso die die DCC Dämpferregelung. Wer den Fünfzylinder voll und ganz auskosten möchte setzt sein Aufpreis-Kreuzchen auch noch bei der RS-Sportabgasanlage.

Der neue Audi RS Q3 und der Audi RS Q3 Sportback werden zum ersten Quartal 2020 auf den Markt kommen. Die Preise sind noch nicht bekannt, dürften sich aber im Bereich 60k+ ansiedeln.

Fotos: Audi