Keine Frage – Automobili Pininarina möchte hoch hinaus mit dem scharf geschnitten E-Supersportwagen Battista. Angekündigt sind hier immerhin 1900 PS die das Fahrzeug in unter zwei Sekunden von 0 auf 100 km/h sprinten lassen sollen. Dafür bedarf es einer besonderen Plattform und diese wurde am Vortag der IAA bekannt gegeben.

So kommt es nun zu einer Kooperation zwischen Automobili Pininfarina, Bosch und Bentele. Nicht nur der zwei Millionen Euro teure Battista hier 2020 zum Leben erweckt werden soll, Automobili Pininfarina plant schon weitere Fahrzeuge im Luxussegement.

Und wenn wir schon dabei sind denkt das Dreiergespann sogar darüber nach die Plattform auch anderen Herstellern schmackhaft zu machen. Das macht durchaus Sinn, denn man schafft Synergien und treibt so auch den, nach wie vor nicht unumstrittenen, Weg in Richtung E-Mobilität an. Und der Battista soll hier augenscheinlich in der Oberliga spielen. Man darf gespannt sein.

Fotos: Automobili Pininfarina