2019 BMW X4 M und BMW X3 M - Fanaticar Magazin

Der BMW X3 und der BMW X4 erhalten ein mächtiges Powerupgrade von der hauseigenen Powerschmiede M verpasst. Regulär pustet der aufgeladene Dreiliter-Reihensechser nun 480 PS/353 kW auf die Antriebsachsen. Wer nach mehr Leistung schreit klickt einfach auf das Competition Paket und ist mit 510 PS / 375 kW bestens versorgt. Das gibt auch einen kleinen Ausblick auf den kommenden M3.

2019 BMW X4 M und BMW X3 M - Fanaticar Magazin

Dabei sollte das hinterradbetonte Allradsystem M xDrive keinerlei Problem in Puncto Vortrieb auch wenn hier ein maximales Drehmoment von bis zu 600 Nm ansteht. BMW X3 M und BMW X4 M verfügen dabei über zwei Allrad-Modi die mit dem aktiven M Differenzial an der Hinterachse zusammenarbeiten. Die adaptive Dämpfer und die M-Compound-Bremsen hinter den mächtigen 21-Zöllern sorgen für die typische M-Fahrdynamik.

2019 BMW X4 M und BMW X3 M - Fanaticar Magazin

Gerade mal 4,2 beziehungsweise 4,1 Sekunden in der Competion-Variante vergehen bis die magische Tempo 100 Marke erreicht wurde. Regulär machen X3 M und X4 M bei 250 km/h die Speedluke dicht.

2019 BMW X4 M und BMW X3 M - Fanaticar Magazin

Da das Plus an Performance auch nach mehr Luft schreit wurden X3 und X4 M mit schicken neuen Parts versorgt die ihn von den regulären Modellen abheben. Die M-Kiemen sind Pflicht, alles war Chrom schimmert nun schwarz. Verfeinern lässt sich dies nochmal zusätzlich durch Carbon Pakete die sowohl für das In- als auch das Exterieur vergübar sind.

2019 BMW X4 M und BMW X3 M - Fanaticar Magazin

Ab Serie gibt es LED-Scheinwerfer, das HiFi Lautsprechersystem und das Navigationspaket ConnectedDrive einschließlich Navigationssystem Professional. Wer nach mehr verlangt kann sich in der Optionsliste mit Kreuzen austoben – ausreichend Guthaben vorrausgesetzt.

Fotos: BMW