2019 Mercedes-Benz CLA Edition 1 - Fanaticar

So langsam dürfte man in Detroit und Frankfurt wirklich zittern denn die CES in Las Vegas scheint einen immer höheren Stellenwert bei den Autoherstellern zu bekommen. Das ist auch kein Wunder schließlich werden fast alle neuen Fahrzeuge mit modernster Technologie zugebombt. Das neuste Beispiel wäre da die neue Limousinen-Variante der Mercedes-Benz A-Klasse – dem Mercedes-Benz CLA.

Im Gegensatz zum Vorgänger ist der neue CLA sich weitestgehend treu geblieben in der Front ist der Schwabe aber widerum deutlich grummeliger. Flache Scheinwerfer, eine tief heruntergezogene Motorhaube und der der Diamantgrill mit Zentralstern machen mächtig was her. Am Heck kommen zweiteilige Leuchten zum Einsatz währrend das in den Stoßfänger verlagerte Kennzeichen das Heck noch breiter wirken lassen soll.

2019 Mercedes-Benz CLA Edition 1 - Fanaticar

Allgemein hat man sich bei der der Limousine Mühe gegeben eine deutlich sportlichere Note dazulassen. Außenbündig positionierte Räder (16-19 Zoll) mit ausgeformten Radläufen und eine dramatische Schulterpartie unterstreichen dies deutlich . Das hat natürlich seinen Grund den im Schnitt sind Kunden des CLA rund zehn Jünger als der durchschnittliche Käufer. Mercedes-Benz hat hier also ein ganz neues Segment für sich gewonnen und möchte das natürlich weiter ausformen. Schon fast traditionell wird es auch beim CLA im ersten Jahr wieder eine Edition 1 geben die sich durch besondere Akzente und einer üppigen Ausstattung hervortut.

Besonders stolz ist man in Stuttgart auf den für Kompaktwagen-Verhältniss ungewöhnlich luxeriös ausgestatteten Innenraum. Dieser scheint sauber verarbeitet zu sein und wird von einem freistehdenden Widescreen-Display dominiert. Ambietenbeleuchtung versteht sich von selbst und die Luft kommt über stylische Lüftungsdüsen in Turbinenoptik.

2019 Mercedes-Benz CLA Edition 1 - Fanaticar

Auch hier wird die vor einem Jahr ebenfalls in Las Vegas präsentierte MBUX- Mercedes-Benz User Experience zum Einsatz kommen die laufend dazu lernt und ähnlich wie Siri oder Alexa auch in der Lage ist mit dem Fahrer einen Smalltalk zu halten. „Hey Mercedes“ soll dazu nochmal deutlich schlauer geworden sein.

Auch sonst lässt sich der CLA mit allem ausstatten was das Herz begehrt. Der Aktive-Abstands-Asssistent überwacht den Verkehr permanent, der aktive Nothalt-Assistent unterstützt im Fall der Fälle ebenso wie der Aktive Spurwechsel-Assistent. Ebenso interessant ist das System Pre-Safe Plus welches eine drohende Heckkollision erkennt. Für eine ordentliche Sicht sorgen die Multi-Beam-LED Scheinwerfer.

2019 Mercedes-Benz CLA Edition 1 - Fanaticar

Auf der Messe kam die derzeit stärkste Variante in Form des 225 PS starken CLA 250 zum Einsatz der von einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe unterstützt wird. Weitere Motorisierungen sollen bis zum Marktstart im Mai 2019 kommen- sie dürften in etwa gleichgesetzt mit der A-Klasse sein. Auch die AMG Varianten 35 4matic und 45 4matic dürften wohl gesetzt sein. Mal schauen was die Konkurrenz da entgegensetzen kann.

Fotos: Mercedes-Benz