Vor 25 Jahren nahm man sich in Ingolstadt ein Herz um sich Rentnerimage zu verabschieden. Mit Erfolg! Der Audi RS2 Avant, damals in Zusammenarbeit mit Porsche konzipiert repräsentierte einen neuen Schritt in die Zukunft der Bayern. Die vier Ringe waren auf einmal begehrlich geworden. Als Hommage an deren ersten Hochleistungskombi legt Audi nun ein ganz besonderes Jubiläumspaket auf.

So bekommen die RS Modelle TT RS Coupé*, RS 4 Avant*, RS 5 Coupé*, RS 5 Sportback*, RS 6 Avant* und RS 7 Sportback* ein exklusives Ausstattungspaket verpasst. Matte Aluminiumoptik paart sich hier mit glänzendem schwarz. Ein exklusives RS-Jubiläums-Logo mit der Zahl „25“ wird beim Öffnen der Türen auf den Boden projiziert und findet sich ebenfalls auf der Radmittenabdeckung. Regulär mit der Sonderlackierung Nogaroblau perleffekt versehen kann der Kunde sich auch noch drei weitere Farbtöne entscheiden.

Auch der Interieur bekommt Designzüge des UR-RS verpasst. Die Farbe Schwarz dominiert, kobalt-blaues Alcantara setzt Akzente bei den Biesen der Fußmatten und der 12 Uhr-Markierung am Lenkradkranz. Dazu kommen Kombinationen aus Feinnappa und Alcantara.

Wer Lust auf dieses besondere Paket hat kann direkt ein Kreuz beim nächsten RS Kauf machen. Mindestens 9.350 Euro sind beim TT RS Coupe fällig, RS 6 Avant und RS Sportback markieren mit 14.500 Euro die Speerspitze.

Fotos: Audi