Alfa Romeo Rennrad "4C IFD"Da verschweigt uns Alfa-Romeo glatt, dass sie bereits zwei Hecktriebler im Angebot haben. Denn neben dem jetzt schon viel gelobten 4c  fertigten Alfa Romeo und Compagnia Ducale jetzt auch noch den „4c“ für Biker. Das komplett in Handarbeit gefertigte Rennrad „4c IFD“ wird ab Januar erhältlich sein. Dabei steht IFD für „Innovative Frame Design“. Angespornt vom radikalen Leichtbaugedanken des Alfa Romeo 4c, versuchte man auch beim Rennrad akribisch das Gewicht auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.

Alfa Romeo Rennrad "4C IFD"Möglich macht dies wie schon beim Vorbild der intensive Einsatz von Carbon.  Am Schluss der aufwendigen Fertigung bringt das 4C IFD nur noch schlanke 6,5 Kilogramm auf die Waage. Für das Design verantwortlich zeichnet sich das Centro Stile Alfa Romeo. Je nach Ausstattung wird das Bike zwischen 3.500 und 9.000 Euro kosten. Vertrieben wird es in Europa, Asien und Nordamerika.

Technische Daten Alfa Romeo „4C IFD“

Design Alfa Romeo Centro Stile
Rahmen HM 40 Karbon
Gabel HM 40 Karbon
Lenker Deda Elementi Crono
Bremsen Campagnolo (vorn),
Centaur U-Bremse (hinten)
Kurbelsatz Campagnolo Centaur Ultra Torque
Schaltung Campagnolo Centaur
Felgen Karbon „high profile“ (vorn),
Aerospoke (hinten)
Sattel Spezialanfertigung von Selle Italia, Karbon
Reifen Vittoria Open Corsa CX
Farbe Alfa Romeo Rot
Gewicht 6,9 kg