2013 Lexus LS - Fanaticar Magazin

2013 Lexus LS – Fanaticar Magazin

Dreiundzwanzig Jahre nach der Einführung des ersten Lexus LS auf dem amerikanischen Markt kommt nun die neuste Generation der Luxuslimousine auf den Markt. Mit über 730.000 verkauften Exemplaren darf sich der LS als souveräner Bestseller betiteln lassen. Und betrachtet man diese Zahl noch unter dem Aspekt, dass sich Lexus von 0 auf 100 gegen die deutsche Konkurrenz mit den wohlklingenden Beinamen wie S-Klasse, 7er oder A8 behaupten musste mehr als beachtlich. Doch so erfolgreich sich der LS auf dem amerikanischen Markt auch behauptet hat, in Europa führt der Super-Sedan ein Exoten Dasein. Komplett neu überarbeitet soll sich dies nun endlich ändern.

2013 Lexus LS - Fanaticar Magazin

2013 Lexus LS – Fanaticar Magazin

Nun ja, Verbesserungen sind bei den Japanern eh an der Tagesordnung. Seit der Markteinführung der aktuellen Modellgeneration im Jahr 2006 sind mehr als 2.500 Verbesserungen in diese Baureihe eingeflossen. Mit der Präsentation des neuen LS erhöht sich diese Zahl auf einen Schlag um weitere 3.000 Optimierungsmaßnahmen – darunter finden sich nicht weniger als drei Weltpremieren sowie 15 neue Features und Technologien, die erstmals in einem Lexus zum Einsatz kommen.

2013 Lexus LS - Fanaticar Magazin

2013 Lexus LS – Fanaticar Magazin

Die auffälligsten Änderungen am Exterieur sind an der Front zu sehen. Der markante Kühlergrill soll dem LS die ihm angemessene Präsenz geben. Als erster Lexus ist der neue LS optional mit Außenleuchten ausschließlich in LED-Technik lieferbar. Dazu zählen die Tagfahrleuchten mit L-förmigen Leuchtröhren sowie die Nebelscheinwerfer, die mit nur 30 Millimetern Durchmesser als weltweit kleinste PES Projektionsscheinwerfer gelten dürfen.

2013 Lexus LS - Fanaticar Magazin

2013 Lexus LS – Fanaticar Magazin

Das Cockpit im Innenraum des neuen LS ist in zwei Zonen unterteilt: in den oberen Informationsbereich mit dem bislang größten in einem Serienfahrzeug verbauten 12,3 Zoll LCD-Display und den unteren Bedienbereich mit dem „Remote Touch“ System der zweiten Generation sowie mit einem neuen System zur Anwahl des Fahr-Modus.

Die Designer haben die Anzahl der Bedienelemente gegenüber dem aktuellen LS verringert und dazu teilweise mehrere Funktionen in einem Bedienelement zusammengefasst. Darüber hinaus fällt das zentrale Bedienfeld im neuen Modell kompakter aus. Das neue, kleinere Dreispeichen-Lenkrad profitiert nicht zuletzt von optimierten Einstellmöglichkeiten.

2013 Lexus LS - Fanaticar Magazin

2013 Lexus LS – Fanaticar Magazin

Was auch endlich mal nötig war: Der LS darf jetzt endlich mit einer edlen Analog Uhr im Cockpit fahren. Die Old School Digitalanzeige gehört nun endlich der Vergangenheit an. Via GPS-Signal passt sie sich sogar automatisch der jeweiligen Zeitzone an, muss als nicht manuell nachgestellt werden. Auch interessant ist die weltweit erstmals angebotene Lexus Climate Concierge. Sie soll alle Passagieren als fortschrittlichste Klimaautomatik der Welt in angenehme Temperaturenbereiche bringen.

Ein großes Credo bei Lexus war schon immer die Laufruhe. Und das wird bei den Japaner ununterbrechlich verbessert. So rollt der LS fort an auf speziellen Hohlkammer-Rädern, die den Geräuschlevel im Innenraum nochmal drastisch senken sollen. Das lässt mehr Freiraum für die optionale Premium Sound Anlage von Mark-Levinson. Satte 19 Lautsprecher sorgen für ein grandioses Klangerlebnis, dass seinesgleichen sucht.

2013 Lexus LS - Fanaticar Magazin

2013 Lexus LS – Fanaticar Magazin

Zwei Antriebe stehen beim LS zur Verfügung. Einmal als LS460 in der normalen Benzinervariante und als als Vollhybrid LS600h. Bei beiden Antrieben ließ Lexus zahlreiche Verbesserungen einfließen.

Die Motoren beider Modelle stoßen nun weniger CO2 aus, im LS 460 nur 249 g/km und im LS 600h nur noch 199 g/km. Die maximale Leistung des V8-Benziners im LS 460 wurde um 5 kW (2 kW bei der Allradversion) auf 285 kW / 388 PS bei 6.400 U/min gesteigert. Das maximale Drehmoment beträgt 493 Nm bei 4.100 U/min. Der an die weltweit erste Achtstufen-Automatik gekoppelte V8 Benziner beschleunigt den LS 460 in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Er ist wahlweise mit Heck oder Allradantrieb erhältlich.

2013 Lexus LS - Fanaticar Magazin

2013 Lexus LS – Fanaticar Magazin

Auch der LS 600h besticht durch hohe Leistung und hoher Effizienz. Sein 5,0-Liter V8-Triebwerk leistet 290 kW / 394 PS. In Verbindung mit einem 165 kW / 225 PS starken Elektromotor steigt die Systemleistung des Hybridantriebs auf 327 kW / 445 PS an. Damit ist der allradgetriebene LS 600h der weltweit leistungsstärkste Vollhybrid mit V8 Motor. Der LS 600h beschleunigt in 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Mit einem Kraftstoffverbrauch von 8,6 Litern auf 100 Kilometer darf er sich als sehr genügsam betiteln lassen.Der LS ist zudem noch in einer Langversion erhältlich und bietet den Fondpassagieren ein zusätzliches Plus an Komfort. Zu guter Letzt sind für beide Motorisierungen erstmals dynamische und optisch überarbeiteten F-Sport Varianten erhältlich.

2013 Lexus LS - Fanaticar Magazin

2013 Lexus LS – Fanaticar Magazin

F-Sport! Das bedeutet, dass nach dem M3 Konkurrenten IS-F auch die normalen Varianten der Lexus Modelle optional mit einem sportlichen Flair ausgestattet werden können. Eine um zehn Millimeter tiefer gelegte Sport-Luftfederung verleiht den F SPORT Modellen dank des tieferen Schwerpunkts noch dynamischere Fahreigenschaften.

Die F Sport Modelle sind an einem eigenständigen Kühlergrill, an exklusiven, geschmiedeten 19 Zoll Leichtmetallrädern, an Applikationen an den Stoßfängern und an speziellen F Sport Emblemen zu erkennen.

2013 Lexus LS - Fanaticar Magazin

2013 Lexus LS – Fanaticar Magazin

Für den Innenraum stehen bei den F SPORT Modellen zwei exklusive Farbkombinationen zur Wahl. Dazu kommen Sportsitze mit geprägten F SPORT Emblemen, ein mit perforiertem Leder bezogenes Sportlenkrad mit Schaltwippen und passendem Schaltknauf sowie Leichtmetall-Pedale und Leichtmetall-Einstiegsleisten.

Das Fahrerlebnis im LS F SPORT verbindet den geräuscharmen Komfort des LS mit einer sportlicheren,dynamischeren Fahrwerksabstimmung für ein Plus an Traktion, Agilität und damit letztlich Fahrspaß.

2013 Lexus LS - Fanaticar Magazin

2013 Lexus LS – Fanaticar Magazin

Der LS 460 F SPORT mit Heckantrieb ist mit einem automatischen Torsen®-Sperrdifferenzial mit begrenztem Schlupf ausgestattet, das in jeder Fahrsituation für eine optimale Drehmomentverteilung bürgt. Dazu kommen aktive Stabilisatoren für verringerte Karosseriebewegungen bei direkterer Rückmeldung der Lenkung sowie Sechskolben-Bremszangen von Brembo an den Vorderrädern für besonders kraftvolle, gut dosierbare Verzögerung. Auch der Vollhybrid LS 600h verfügt in der F SPORT Version über aktive
Stabilisatoren.

2013 Lexus LS - Fanaticar Magazin

2013 Lexus LS – Fanaticar Magazin

In allen LS F SPORT Modellen lässt sich mit den Schaltwippen am Lenkrad die Automatik zeitweise übersteuern. Beim LS 460 mit Heckantrieb sorgt zudem ein automatisches Zwischengas für besonders geschmeidiges Herunterschalten und ein noch sportlicheres Fahrerlebnis. Darüber hinaus ist der LS 460 F SPORT mit dem neuen Soundgenerator ausgestattet, der die Vibration der Luftschwingungen im Ansaugtrakt verstärkt und als angenehm sportliches Motorgeräusch in den Innenraum leitet. Keine Frage, Lexus hat viel getan um sich vom biederen Image zu lösen. Mal schauen,ob der europäische Markt dies auch honoriert.

Text: Mario-Roman Lambrecht
Fotos: Lexus