2012 Seat Mii by marioroman pictures

2012 Seat Mii by marioroman pictures

Na das wurde auch mal wieder Zeit. Nach acht Jahren Abwesenheit auf dem Kleinwagen Markt bringt Seat mit dem Mii endlich wieder einen Nachfolger auf die Straße. Er läuft im Rahmen der New Small Family von Volkswagen zusammen mit den Brüdern VW Up! und Skoda Citigo vom Band. Mit dieser Offensive möchte sich Volkswagen neu auf dem lukrativen Kleinwagensegment aufstellen um der Konkurenz ein großes Stück von der Profittorte abzunehmen. Und der erste Eindruck ist durchaus positiv geraten.

2012 Seat Mii by marioroman pictures

2012 Seat Mii by marioroman pictures

Von außen präsentiert sich der Mii im Gegensatz zum verspielteren Design des Up! erwachsener. Die dynamische Scheinwerfer bringen ein wenig Sportlichkeit in die Front. In der Seitenlinie gibt es die typische Kleinwagenlinie mit höchstmöglichen Radstand und kurzen Überhängen. Das Heck endet recht unspektakulär. Insgesamt hat man es geschafft ein neutrales anmutendes Fahrzeug auf die Räder zu stellen. Mit einer Länge von 3,55 Meter und einer Breite von 1,65 Meter sollte die Suche nach einem Parkplatz das kleinste Problem sein. Auch der Wendekreis ist sehr effizient gehalten worden. Da haben Konkurrenten wie der knuffige Fiat 500 deutlich das Nachsehen.

2012 Seat Mii by marioroman pictures

2012 Seat Mii by marioroman pictures

Der Innenraum überrascht mit einem für diese Preisklasse erstaunlich wertigen Innenraum und großen Platzangebot. Auch die Rückbank bietet genug Platz für erwachsene Menschen. Für einen Trip durch die City reicht es allemal. Im Wahn der Informationsfluten von den „Großen“ tut auch die Beschränkung auf das nötigste im Cockpitbereich sehr gut. Über das optionale (350 Euro) und gestochen scharf ablesbare Navigationsgerät von Navigon lässt sich zudem auch der Bordcomputer aufrufen. Der tiefe Kofferraum ist mit 251 Litern ausreichend groß für den Großeinkauf im Supermarkt. Sollte es dann doch mal zum Baumarkt gehen lässt sich das Volumen dank der umklappbaren Rücksitzbank auf 951 Liter erweitern.

2012 Seat Mii by marioroman pictures

2012 Seat Mii by marioroman pictures

Serienmäßig fährt der Mii mit ESP, ABS, einer umklappbaren Rückbank, Front und Kopf-Thoax Seitenairbag sowie Isofix- Verankerungen und Top-Tether Befestigungen auf. Die Ausstattungslinien Reference und Style bieten noch mehr Ausstattungsdetails. Reference beinhaltet beispielsweise zwei Kopfstützen für die Passagiere im Fond, eine Gepäckraumabdeckung oder eine Radio-Vorrichtung mit zwei Lautsprechern und Dachantenne. Der dreitürige Mii 1.0 Reference (44 kW/60 PS) steht mit 9.100 Euro in der Preisliste; die 75 PS (55 kW) Version kostet 9.700 Euro.

2012 Seat Mii by marioroman pictures

2012 Seat Mii by marioroman pictures

Noch umfangreicher sind die Style Fahrzeuge ausgestattet: Für 9.975 Euro mit dem 44 kW/60 PS Aggregat und 10.575 Euro beim 55 kW/75 PS Motor gehören etwa elektrische Fensterheber vorne, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, eine geteilt umlegbare Rückbank sowie in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel und Türgriffe zum Serienumfang.

Unter der kleine Motorhaube schlägt das kleine Dreizylinder Herz, welches aus einem Liter Hubraum 60 beziehungsweise 75 PS herauspresst. Wir testeten die große Variante mit Ecomotive (ab 10.975,00 Euro). Die ist im Gegensatz zur normalen Variante dank Start-Stopp System, Rekuperation und weiteren vebrauchssenkenden Maßnahmen nochmals um einen halben Liter sparsamer. Der Durchschnittsbrauch liegt hier laut Hersteller bei 4,2 Litern auf 100 km.

Um ein Zwerg vom Format eines Mii standesgemäß zu testen bedarf es einer optimalen Platzierung. Warum also nicht durch Berlin! Ob Stop & Go, schnelles Anfahren, die Suche nach dem Parkplatz oder enge Wendemanöver: genau hierfür wurde der Spanier gebaut. All diese Test absolviert der Mii mit absoluter Bravour. Der knurrige Dreizylinder hat mit den 940 Kilo Leergewicht keine Mühe und rennt bei Bedarf sogar 172 Spitze. Der Sprint von 0 auf 100 ist mit 13,2 Sekunden angegeben, das maximale Drehmoment von brachialen 95 Newtonmetern erreicht der kleine ab 3000 U/min.

2012 Seat Mii by marioroman pictures

2012 Seat Mii by marioroman pictures

Die fünf Gänge sind sauber aufeinander abgestimmt und flutschen flott in die Schaltgassen. In der 75 PS Variante is zudem eine Automatik erhältlich. Auch an Notbremsassistenten (225 Euro) wurde gedacht. Er verhindert oder vermindert zumindest Auffahrunfälle bis zu einer Geschwindigkeit bis 30 km/h. Der Seat Mii ist seit dem 12 Mai 2012 bei den deutschen Händlern erhältlich. Die Fünftürerversion hat einen Aufpreis von 475 Euro.

2012 Seat Mii by marioroman pictures

2012 Seat Mii by marioroman pictures

Fazit: Wenn wir mal ehrlich sind… Mehr Auto braucht eigentlich kein Mensch wenn er sich nur im urbanen Umfeld bewegt. Der Motor hängt willig am Gas, die Lenkung ist leichtgängig und präzise zugleich. Beim Thema Wertigkeit hat der VW Konzern die Messlatte für die Konkurenz hoch angesetzt und genau das könnte diesen Racker zu eine Verkaufsschlager in der 10.000 Euro Liga machen. Auf gehts mein kleiner Spanier.

Text: Mario-Roman Lambrecht
Fotos: marioroman pictures

weitere Impressionen vom Seat Mii:

2012 Seat Mii by marioroman pictures

2012 Seat Mii by marioroman pictures

2012 Seat Mii by marioroman pictures

2012 Seat Mii by marioroman pictures

2012 Seat Mii by marioroman pictures

2012 Seat Mii by marioroman pictures